Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/2017/03/pm_075.php 24.03.2017 14:42:21 Uhr 28.04.2017 14:05:46 Uhr
24.03.2017

Minderjährige Flüchtlinge ziehen nach Klotzsche

Stadt lädt zum Tag der offenen Tür und zum Bürgerdialog ein

Die Landeshauptstadt Dresden hat auf der Karl-Marx-Straße 22 in Dresden-Klotzsche eine Jugendhilfeeinrichtung gebaut. Im April werden die ersten unbegleiteten ausländischen Minderjährigen einziehen. Maximal 23 Jugendliche, zwischen 14 und 17 Jahre alt, werden dort vom Jugendamt untergebracht und rund um die Uhr von einem Träger der freien Jugendhilfe sozialpädagogisch betreut.

Am Donnerstag, 30. März, 16.30 bis 18 Uhr, können die Dresdnerinnen und Dresdner die noch nicht bewohnte Einrichtung besichtigen. Sie haben die Möglichkeit dem Betreiber, Kühn & Kollegen – Hilfen zur Erziehung Dresden, Bildungsbürgermeister Hartmut Vorjohann sowie den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Verwaltung Fragen zum Haus und der Art der Unterbringung zu stellen.

Nach der Besichtigung lädt Ortsamtsleiter Christian Wintrich alle interessierten Anwohnerinnen und Anwohner zu einem Bürgerdialog ein. Unter dem Motto „Klotzsche hört sich zu“ soll darüber gesprochen werden, wie das Zusammenleben mit der neuen Nachbarschaft in Klotzsche aussehen kann. Der Dialog findet am Donnerstag den 30. März, 18.30 bis 21 Uhr im Speisesaal der 82. Oberschule „Am Flughafen“, Korolenkostraße 6, 01109 Dresden statt.

Drucken