Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/2017/03/pm_008.php 10.03.2017 08:21:18 Uhr 22.09.2017 17:21:52 Uhr
02.03.2017

Kulturhauptstadtbüro startet Projekt „10 x 2025 Euro für 2025“

Anträge zur Förderung von Kleinprojekten bis 18. April möglich

Das Kulturhauptstadtbüro schreibt im Rahmen des Projektes „10 x 2025 Euro für 2025“ zehn Kleinprojekte aus. Antragstellerinnen und Antragsteller können eine Förderung von jeweils 2025 Euro für ein Projekt erhalten, um dieses im Jahr 2017 zu realisieren. Ziel ist es, Ideen auszuprobieren und im Hinblick auf das Jahr 2025 für ein größeres Vorhaben weiterzuentwickeln.

Kulturelle Initiativen können gemeinsam mit Vereinen vor Ort, Firmen, Instituten, Bürgerinnen und Bürgern, Nachbarschaften, Schulen oder anderen Partnern bis zum 18. April 2017 einen Antrag auf Projektförderung einreichen.

Die Projektanträge sollen auf kreative und ungewöhnliche Art und Weise ein oder mehrere Themen der folgenden Themenfelder aufgreifen:

  • Themenfeld 1: die lokale Identität und die natürlichen Ressourcen der Stadt in den Blick nehmen
  • Themenfeld 2: das gesellschaftliche Miteinander anregen
  • Themenfeld 3: Zukunftsvisionen für eine Stadt im Wandel entwerfen

Diese drei Themenfelder liegen den Dresdnerinnen und Dresdnern am Herzen. Das ist das Ergebnis einer Beteiligungsaktion, die vom 3. Oktober 2016 bis zum 28. Februar 2017 stattfand. Bei dieser Aktion konnten Interessierte ihre Ideen und Anregungen zur Kulturhauptstadtbewerbung einbringen. Ca. 500 Beiträge von Dresdnerinnen und Dresdnern sind online oder per Postkarte eingegangen. Das Kulturhauptstadtbüro hat diese Anregungen aufgenommen und unterstützt mit dem Projekt „10 x 2025 Euro für 2025“ die Entwicklung und Vertiefung von Ideen aus der Bürgerschaft. Darüber hinaus wird das Kulturhauptstadtbüro eine Berücksichtigung aller eingegangenen Beiträge beim weiteren Bewerbungsprozess um den Titel „Kulturhauptstadt Europas 2025“ prüfen.

Am 15. März, 17 Uhr, lädt das Kulturhauptstadtbüro zu einem Informationsabend in das Kulturrathaus (Fritz-Löffler-Saal, Königstraße 15, 01097 Dresden). Interessierte haben die Möglichkeit, Fragen zur Projektausschreibung und zur Kulturhauptstadtbewerbung zu stellen und mit Mitarbeitern des Kulturhauptstadtbüros ins Gespräch zu kommen.

Die Entscheidung über die geförderten Projekte trifft das Kulturhauptstadtbüro nach Beratung der Steuerungsgruppe laut Stadtratsbeschluss.

Drucken