Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/2017/02/pm_064.php 27.02.2017 12:06:19 Uhr 28.03.2017 12:02:44 Uhr
22.02.2017

27. Interkulturelle Tage – Veranstaltungen gesucht!

Unter dem Motto „Vielfalt gemeinsam gestalten.“ finden die diesjährigen 27. Interkulturellen Tage in Dresden vom 24. September bis 8. Oktober statt.
Die Integrations- und Ausländerbeauftragte Kristina Winkler, der Ausländerrat Dresden e. V. und der Vorbereitungskreis der Interkulturellen Tage laden alle interessierten Dresdnerinnen und Dresdner, Netzwerke, Initiativen und Vereine herzlich dazu ein, mit eigenen Veranstaltungen die Interkulturellen Tage zu bereichern und damit einen Beitrag für ein vielfältiges, interkulturelles Programm zu leisten. Die Veranstaltungsreihe widmet sich in diesem Jahr den folgenden Schwerpunkten: Teil haben – Teil sein, Interreligiösen Austausch fördern, Menschenrechte und Grundrechte stärken, Unterwegs in eine gerechte Welt und Europäische Zukunftsvisionen entwickeln.

Alle Interessierten sind gebeten, ihre Veranstaltungen bis Dienstag, 18. April, auf der Online-Anmeldeplattform der Interkulturellen Tage unter www.dresden.de/interkulturelletage anzumelden. Bei Rückfragen hierzu steht das Büro der Integrations- und Ausländerbeauftragten, Rathaus, Dr.-Külz-Ring 19, Telefon 0351-4882131 zur Verfügung.

Aus den registrierten Veranstaltungen erstellt das Büro der Integrations- und Ausländerbeauftragten ein gemeinsames Programmheft für die 27. Interkulturellen Tage, das ab September in gedruckter Form in Deutsch-Englisch sowie online in weiteren Sprachen zugänglich sein wird.

Vielfalt spiegelt sich in diesem Jahr nicht nur im Programm der Interkulturellen Tage wider, auch ein neues Motiv, ein bunter Fingerabdruck, unterstreicht das Motto. Die Integrations- und Ausländerbeauftragte Kristina Winkler freut sich über die neue Gestaltung: „Der Fingerabdruck ist Sinnbild der Einzigartigkeit eines jeden Menschen, er ist Symbol der Vielfalt unserer Gesellschaft und ein Zeichen der Gemeinsamkeit aller Menschen. Ganz gleich woher man kommt oder wohin man geht, ob alt oder jung, dick oder dünn – Dresden ist vielfältig. Mit dem neuen Motiv, das in diesem Jahr auf Plakaten und Postkarten zu sehen sein wird, wollen wir noch mehr Interesse für die Vielfalt in unserer Stadt wecken.“

Drucken