Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/fund-fliegerbombe.php 19.10.2018 15:15:26 Uhr 21.10.2018 06:52:46 Uhr

Möglicher Bombenfund im Ostragehege

Entschärfung für 23. Oktober geplant

Bei Baugrundvorbereitungen auf dem Gelände am Messering hat der sächsische Kampfmittelbeseitigungsdienst möglicherweise unter einer asphaltierten Zufahrt eine Fliegerbombe gefunden. Eine abschließende Auswertung historischer Luftbilder erhärtete den Verdacht. Eine Entschärfung ist für Dienstag, den 23. Oktober vorgesehen.

Insgesamt werden über 15 700 Einwohnerinnen und Einwohner betroffen sein, darunter rund 1600 Kinder. Der Termin wird rechtzeitig geplant und bekannt gegeben, um den Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit einzuräumen, sich langfristig auf die Evakuierung vorzubereiten. Es besteht keine akute Gefahr vor Ort.

Die aktuelle Karte, die das Evakuierungsgebiet zeigt, finden Sie unten auf dieser Seite.

Wohnen Sie im betroffenen Bereich, bewahren Sie Ruhe und richten Sie sich besonnen auf die Evakuierung ein, die auch über Nacht, bis Mittwoch 24. Oktober dauern kann.

Zeitplan

  • Donnerstag, 18. Oktober:
    Es wird eine entsprechende Allgemeinverfügung veröffentlicht, in der die geplante Evakuierung und Maßnahme verfügt werden. Sie erscheint im Dresdner Amtsblatt. Das Bürgertelefon nimmt ab 8 Uhr seinen Dienst auf.
  • Montag, 22. Oktober:
    Einsatzbeginn der Feuerwehr und Vorbereitung der Notunterkünfte.
  • Dienstag, 23. Oktober:
    Ab 7 Uhr sind die Notunterkünfte geöffnet. 8 Uhr wird das Evakuierungsgebiet geschlossen. Bis spätestens dahin sind alle Gebäude und Objekte zu verlassen. Öffentlicher und privater Verkehr werden eingestellt. Das Evakuierungsgebiet wird kontrolliert. Ab 11 Uhr startet der Kampfmittelbeseitigungsdienst seine Arbeit.
Aktuelle Informationen
  • Bürgertelefon: 0351-4887666
    Donnerstag, 18. Oktober, 8 bis 18 Uhr
    Freitag, 19. Oktober, 8 bis 18 Uhr
    Sonnabend, 20. Oktober, 9 bis 17 Uhr
    Sonntag, 21. Oktober, 9 bis 17 Uhr
    Montag, 22. Oktober, 8 bis 24 Uhr
    Dienstag, 23. Oktober, 6 Uhr bis Ende der Maßnahme
  • Stadtbezirksamt Pieschen: 0351-4885414
    (ab sofort zu den Geschäftszeiten)
  • Info-Hotline Kindertagesbetreuung: 0351-4885131
    (ab sofort zu den Geschäftszeiten)
  • Stadtverwaltung Dresden auf Facebook: stadt.dresden
  • Stadtverwaltung Dresden auf Twitter: @stadt_dresden
  • Polizei Sachsen auf Twitter: @PolizeiSachsen
  • Polizei Sachsen auf Facebook: polizeisachsen.info
  • Dresdner Verkehrsbetriebe: @DVBAG
    Telefonische Auskunft zu Streckeneinschränkungen der DVB: 0351-8571011
  • Info-Hotline des VVO (Verkehrsverbund Oberelbe): 0351-8526555
  • Veränderte Termine der Müllabfuhr: www.dresden.de/abfuhrkalender

Geplanter Evakuierungsbereich und Notunterkünfte

Eine Übersicht der voraussichtlich betroffenen Straßen und Hausnummern finden Sie hier zum Download:

Hinweise zur Evakuierung - bitte auch das Merkblatt beachten!

  • Licht aus machen, Fenster schließen, Medikamente, Essen und Getränke mitnehmen.
  • Informationen zum Ende der Evakuierung finden Sie auf dieser Seite.

Drucken