Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/leben/wohnen/wohnhilfen/wohnungslosigkeit/drohender_wohungsverlus.php 21.12.2020 15:15:46 Uhr 14.04.2021 06:39:07 Uhr

Was tun bei Wohnungsverlust?

Wohnungsverlust, kein Dach über dem Kopf? Das Sozialamt hilft!

Zuerst sollte immer versucht werden, bei Verwandten oder Bekannten Unterkunft zu finden. Wenn dies nicht möglich ist, weist das Sozialamt Plätze in Übergangswohnheimen zu.

Auf Wunsch werden auch Kontakte zu freien Trägern benannt.

Wo kann man sich außerhalb der Dienstzeiten melden?

Wohnungslose Menschen, welche außerhalb der Dienstzeiten des Sozialamtes dringend eine Unterbringung benötigen, wenden sich bitte direkt an die Notaufnahme des Übergangswohnheims Hechtstraße 10, 01097 Dresden, Telefon 0351-30980195.
Das Heim an der Hechtstraße ist erreichbar mit den Straßenbahnlinien 7, 8 und 13, Haltestelle Bischofsweg, sowie der S-Bahn 1, Haltestelle S-Bahnhof Bischofsplatz.

Drucken

Partner