Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/leben/stadtportrait/europa/europaarbeit/europa-in-dresden/europa-im-rathaus.php 03.07.2020 12:01:58 Uhr 03.12.2022 09:17:54 Uhr

Europa im Rathaus

Oberbürgermeister Dirk Hilbert: Die Bedeutung kommunaler Europaarbeit

„Die europäisch-vernetzte kommunale Zusammenarbeit ist ein zunehmend wichtiger Bestandteil unseres Handelns hier vor Ort in Dresden. Ein Großteil der europäischen Regelungen ist auf kommunaler Ebene umzusetzen, davon sind zunehmend auch Kernbereiche kommunaler Selbstverwaltung betroffen. Da wollen wir als europäische Kommunen natürlich mitreden und unser Wissen und unsere Interessen frühzeitig einbringen, so dass die kommunale Umsetzbarkeit europäischer Gesetzesvorhaben von vornherein mitgedacht und berücksichtigt wird.

Die Beteiligung an europäischen Förderprogrammen und Projekten ist für Dresden wegen der Erschließung zusätzlicher Finanzmittel wichtig. Aber nicht nur. Ebenso bedeutsam ist es, dass so der Austausch von Wissen und Erfahrungen ermöglicht wird. Zudem können über gemeinsame Projekte neue Partnerschaften und nachhaltige Verbindungen etabliert werden, von denen die LHD langfristig profitiert.

Und schließlich brauchen wir die europäische Vernetzung, weil wir als einzelne Kommune in Zeiten fortschreitender Globalisierung und Digitalisierung den gegenwärtigen Herausforderungen wie Klimawandel, sozialer Gerechtigkeit, Migration nicht als einzelne Stadt wirksam entgegentreten können. Dazu benötigen wir einen gemeinschaftlichen Ansatz und eine zeitgemäße Weiterentwicklung der internationalen Zusammenarbeit, die der wachsenden Komplexität kommunaler Aufgaben Rechnung trägt und lokale Lösungen für globale Problematiken entwickeln kann."

Oberbürgermeister Hilbert eröffnet den International Dresden Dialogue im Neuen Rathaus
Oberbürgermeister Hilbert eröffnet den International Dresden Dialogue im Neuen Rathaus

Interne Europarunde

Das Neue Rathaus in Dresden

Kommunale Europaarbeit ist eine Querschnittsaufgabe und berührt viele Bereiche der Stadtverwaltung. Um sie möglichst wirksam und effizient zu gestalten und einen systematischen Informations- und Erfahrungsaustausch sicherzustellen, tauschen sich Vertreter unterschiedlicher Fachbereiche regelmäßig im Rahmen einer Internen Europarunde aus.

Besprochen werden aktuelle Entwicklungen auf EU-Ebene, die Teilnahme an Netzwerktreffen und Foren, Delegationsreisen und Veranstaltungen in Dresden. Europäische Fördermittelprogramme, die Beteiligung an EU-Projekten sowie eigene Antragstellungen und Bewerbungen um internationale Titel oder Awards sind weitere Themen dieser Arbeitstreffen.

Abgestimmt sowie inhaltlich vor- und aufbereitet wird die Interne Europarunde von der Abteilung Europäische und Internationale Angelegenheiten.

Ausbildung on Tour

Auslandserfahrungen für Auszubildende und Studierende der Stadtverwaltung

Über den Tellerrand hinausschauen, Auslandserfahrung sammeln, Fremdsprachenkenntnisse und interkulturelle Kompetenzen weiterentwickeln – all dies möchte die Landeshauptstadt Dresden ihren Nachwuchskräften bereits während der Ausbildung ermöglichen.

Im Rahmen des Programms „Ausbildung on Tour“ können sie neben der regulären Ausbildung in einen internationalen Erfahrungsaustausch mit den Dresdner Partnerstädten oder anderen europäischen Städten treten und neue Erfahrungen sammeln, von denen sie in ihrer künftigen beruflichen Tätigkeit profitieren.

Dresdner Auszubildende hinter einem Wroclaw-Schriftzug
Dresdner Nachwuchskräfte zu Gast in Breslau
Die Ziele des Programms sind ein offenes und modernes Verwaltungshandeln sowie die berufliche und persönliche Weiterentwicklung der Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

Drucken

Partner