Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/leben/stadtportrait/europa/04-SchueleRaustausch.php 0 Uhr 25.11.2017 10:26:31 Uhr

SchüleRaustausch – Mit der Landeshauptstadt in die Partnerstädte

Schüler von Oberschulen und berufsbildenden Schulen sollen reisen

Das neue „SchüleRaustausch“-Programm von Oberbürgermeister Dirk Hilbert ist am 29. März 2017 an den Start gegangen. Schüler an Ober- und berufsbildenden Schulen können damit in die Partnerstädte fahren. „Ich möchte insbesondere die Schüler von Oberschulen und von berufsbildenden Schulen unterstützen. Bislang haben vor allem Gymnasien Auslandsreisen und Schüleraustausche organisiert. Es ist an der Zeit, dass auch Jugendliche anderer Schularten von Auslandserfahrungen profitieren können", so Hilbert.

Durch Begegnungen und gemeinsame Projekte mit den Schülern aus der Partnerstadt sollen Weltoffenheit und Toleranz unterstützt werden. Wichtig ist, dass sich der Austausch nicht allein im touristischen Bereich bewegt. Stattdessen muss es einen thematischen Schwerpunkt geben. Beispielsweise können sich die Dresdner Schüler gemeinsam mit denen aus der Partnerstadt überlegen, wie sie sich ihre Stadt der Zukunft vorstellen oder wie man Fairplay fördern kann. Die Vorteile für die Schüler liegen auf der Hand: Sie können ein fremdes Land erleben, hören eine fremde Sprache und lernen den (möglicherweise ganz anderen) Alltag in Familie und Schule kennen. Sie erleben andere Traditionen und Werte und verbessern ihre Sprachkenntnisse.

Für das Austauschprogramm wurde ein großzügiges Förderprogramm aufgelegt. Ab sofort können Schulen bzw. deren Fördervereine einen Antrag bei der Landeshauptstadt stellen und für konkrete Austauschprojekte Reise-, Aufenthalts- und Sachkosten beantragen.

Mehr Informationen finden Sie im Programm-Flyer:

Drucken

Partner