Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/leben/schulen/faq/schulgruendungen.php 02.11.2018 08:53:15 Uhr 11.12.2018 13:34:37 Uhr

Schulgründungen

Fragen und Anmeldung

Wer Fragen zur Schule hat oder sein Kind noch in der 148. Grundschule anmelden will, erreicht Schulleiterin Angelika Guder per E-Mail unter gs_148@dresdner-schulen.de

148. Grundschule

Die 148. Grundschule öffnet zum Schuljahr 2019/2020 im Schulgebäude der 153. Grundschule auf der Fröbelstraße 1 in der Friedrichstadt ihre Türen. Bis zum Sommer 2020 entsteht auf dem ehemaligen DREWAG-Gelände Friedensstraße/Lößnitzstraße für rund 16,5 Millionen Euro ein neuer Schulstandort für die 148. Grundschule mit einer Einfeldschulsporthalle und entsprechenden Außenanlagen.

Leitideen für das Schulkonzept

  • Demokratische und kooperative Schulatmosphäre
    "Wir schaffen eine Atmosphäre, die es allen ermöglicht, sich in unserer Schule wohl zu fühlen und miteinander zu lernen.
    Wir ermöglichen demokratische Mitbestimmung."

  • Selbstständiges, eigenverantwortliches Lernen
    "Wir fördern die sprachliche Entwicklung und beachten das Prinzip der durchgängigen Sprachbildung."

  • Gesundheitsförderung
    "Wir gestalten eine bewegungsfreudige und gesundheitsbewusste Schule."

  • Digitale Bildung von Anfang an
    "Das Lernen mit und über Medien ist fester Bestandteil des Unterrichtes."

Diese Leitideen dienen als Grundlage für die Erstellung eines Schulkonzeptes, welches gemeinsam mit Eltern und Lehrern erarbeitet werden wird.

Schülerbeförderung

Eine Schülerbeförderung aus dem Hechtviertel zum Interimsstandort 153. Grundschule, Fröbelstraße 1 wird eingerichtet. Nähere Informationen erhalten Sie in Kürze.

Mittagsverpflegung

Die Vermittlung einer gesunden und bewussten Ernährung ist Teil des Schulkonzeptes der 148. Grundschule. Es wird daher das Free-Flow-Konzept umgesetzt - durch ein Angebot mit verschiedenen Stationen kann jedes Kind sein Menü selbst zusammenstellen oder ergänzen. Die Mittagsversorgung an der 148. Grundschule wird zunächst die Menüpartner GmbH gemeinsam mit apetito übernehmen.

Hort

Mit dem Eintritt in die Schule beginnt für die Kinder ein neuer Lebensabschnitt. Das Lernen, die systematische Aneignung von Wissen und die Erweiterung der Fähigkeiten prägen den Tagesablauf des Schulkindes. Deshalb ist es wichtig, die Kinder anzuregen, die verbleibende Zeit so zu strukturieren und zu gestalten, dass dies ihren Neigungen und ihrer Gesundheit nützt. Der Hort ist eine sozialpädagogische Einrichtung für Kinder von der ersten bis zur vierten Klasse. Er wird in Kindertageseinrichtungen oder direkt in den Grundschulen angeboten. Auf Wunsch der Eltern werden sie hier vor und nach dem Unterricht und während der Ferien betreut. Dafür zahlen die Eltern Elternbeiträge.

Informationen rund um das Thema Hort erhalten Sie hier.

Universitätsgrundschule und Universitätsoberschule

Fragen und Anmeldung

Wer Fragen zum Konzept oder zur Schule hat, kann sich unter www.universitaetsschule.org oder per Mail unter universitaetsgrundschule@dresdner-schulen.de informieren. Die Anmeldetermine für die Klassenstufe 2 und 5 werden zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben.

Zum Schuljahr 2019/20 nimmt auch die Universitätsschule ihren Betrieb auf. Geplant ist eine dreizügige Grundschule und eine dreizügige Oberschule mit insgesamt bis zu 800 Schülern. Standort wird das Schulgebäude in der Cämmerswalder Straße 41 in Kleinpestitz.

Die Universitätsschule ist ein gemeinsames Projekt der Technischen Universität Dresden und der Landeshauptstadt Dresden. Sie ist eine Schule mit Schulversuch in städtischer Trägerschaft, an der unter wissenschaftlicher Begleitung innovative Formen des Lehrens und Lernens erarbeitet und erprobt werden. Darüber hinaus wird die Universitätsschule Aus- und Weiterbildungsschule der Technischen Universität Dresden für zukünftige und derzeitige Lehrkräfte sein.

Gymnasium LEO

Ebenfalls pünktlich zum Schulstart 2019/2020 wird das Gymnasium Dresden-Links-Elbisch-Ost erstmals seine Türen öffnen. Da diese Bezeichnung sehr sperrig ist, wird im allgemeinen Gebrauch die Bezeichnung „Gymnasium Dresden LEO" verwendet. Der Schulbetrieb wird zunächst mit drei fünften Klassen am Standort Berthelsdorfer Weg 2 in 01279 Dresden aufgenommen und zur Bodenbacher Straße (neben Margonarena) umziehen, sobald das neue Schulgebäude fertig ist.

Wer Fragen zum geplanten Gymnasium LEO hat, kann sich per Mail unter GYM_LEO@dresdner-schulen.de informieren.

Gymnasium Gorbitz

Am Schulstandort Leutewitzer Ring 141 in Gorbitz ist die Gründung eines zunächst dreizügigen Gymnasiums geplant. Das Gymnasium wird vorerst ein Gebäudeteil des Doppelschulstandortes nutzen. Nach dem Auszug des Berufsschulzentrums für Wirtschaft "Franz-Ludwig-Gehe" ist die Nutzung des gesamten Gebäudekomplexes vorgesehen, so kann das Gymnasium fünfzügig ausgebaut werden.

Informationen zum Gymnasium Gorbitz erhalten interessierte Eltern unter GYM_Gorbitz@dresdner-schulen.de

Für Januar/Februar 2019 sind Informationselternabende geplant, bei denen Vertreter des Schulverwaltungsamtes und des Landesamtes für Schule und Bildung (LaSuB) Fragen zu den neuen Schulen beantworten. Die Schulanmeldungen sind im März 2018, nach Ausgabe der Bildungsempfehlungen in den vierten Klassen, möglich.

Nähere Informationen erhalten Sie in Kürze.

Kontakt

Schulverwaltungsamt

Landeshauptstadt Dresden
Geschäftsbereich Bildung und Jugend – Abteilung Schulbau/Schulentwicklung
Sachgebiet Schulentwicklung


Besucheranschrift

Fiedlerstraße 30
01307 Dresden


Themenstadtplan

Telefon 0351-4889231
Fax 0351-4889283


Postanschrift

PF 12 00 20
01001 Dresden

Drucken

Partner