Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/leben/gesundheit/impfen.php 19.05.2021 14:33:25 Uhr 17.06.2021 23:06:50 Uhr

Impfen

Impfungen schützen Sie und die Menschen in Ihrer Umgebung vor ansteckenden Krankheiten. Sie gehören zu den wichtigsten und wirksamsten präventiven Maßnahmen, die in der Medizin zur Verfügung stehen. Moderne Impfstoffe sind gut verträglich. Unerwünschte Nebenwirkungen werden nur in seltenen Fällen beobachtet.

Alle Impfungen werden im Impfausweis – auch als Impfpass oder Impfbuch bekannt – dokumentiert. Daraus ist zudem ersichtlich, welche weiteren Impfungen zu welchem Zeitpunkt fällig sind.

Haben Sie Fragen zu Impfungen? Die Impfstelle des Dresdner Gesundheitsamts hilft Ihnen gern weiter!

Mädchen erhält eine Impfung

Aktuelle Hinweise

Impfungen und Beratungen finden nur nach vorheriger telefonischer Terminvereinbarung statt. Nicht dringlich erforderliche Auffrischimpfungen werden zu einem späteren Zeitpunkt durchgeführt. In dringenden Fällen, die keiner persönlichen Anwesenheit bedürfen, kann auch eine telefonische Beratung stattfinden. Telefon: 0351-4888231

  • Bitte tragen sie eine Mund-Nasen-Bedeckung, wenn Sie uns aufsuchen.
  • Bitte suchen Sie uns nicht persönlich auf, wenn Sie Krankheitssymptome aufweisen oder wissentlich Kontakt mit einer auf den Coronavirus positiv getesteten Person hatten.

Corona-Schutzimpfungen

Die Impfstelle des Gesundheitsamtes führt keine Corona-Schutzimpfungen durch und ist nicht für die Verteilung von Impfstoffen zuständig. Informationen zu den Impfungen finden Sie auf www.dresden.de/corona.

Pneumokokken-Impfungen

Aufgrund von Lieferproblemen bei Pneumokokken-Impfstoffen werden werden aktuell insbesondere Patienten mit Immundefizienz, Senioren ab dem Alter von 70 Jahren, und Patienten mit chronischen Atemwegserkrankungen geimpft. Weitere Informationen (RKI)

Übertragung von Impfausweisen

Die Impfstelle kann ein Duplikat für den Impfausweis ausstellen. Die Übertragung von Impfungen eines alten Impfbuches in einen gelben EU-Impfausweis kann gegen eine Verwaltungsgebühr von 14 Euro vor Ort beantragt werden. Die niedergelassenen Ärzte sind ebenso berechtigt, Impfungen zu übertragen.

Die Impfstelle stellt den EU-Impfausweis nicht für den alleinigen Nachweis einer Corona-Imfpung oder für Impfungen mit einem nicht in Deutschland zugelassenen Impfstoff (z.B. Sputnik) aus. In diesem Fall wenden Sie sich bitte an Ihren Hausarzt oder Ihre Hausärztin. Aufgrund der erhöhten Nachfrage kann es zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Planen Sie Reisen ins Ausland, dann könnte es sein, dass der gelbe EU-Impfausweis nicht uneingeschränkt akzeptiert wird. Bitte erkundigen Sie sich vor Reiseantritt beim Auswärtigen Amt, welches Dokument erforderlich ist. Das Gesundheitsamt kann hierzu keine Auskünfte erteilen.

Kontakt

Impfstelle

Landeshauptstadt Dresden
Amt für Gesundheit und Prävention
Hygienischer Dienst

Hinweis
Der Zugang zur Impfstelle ist nicht barrierefrei.


Gebäude Bautzner Straße 125
© Gesundheitsamt
Besucheranschrift

Bautzner Straße 125
01099 Dresden


Themenstadtplan

Telefon 0351-4888231
E-Mail gesundheitsamt-impfstelle@dresden.de


Öffnungszeiten

Sprechzeiten (nur nach telefonischer Vereinbarung):
Montag und Freitag 9 bis 12 Uhr
Dienstag und Donnerstag 9 bis 12 Uhr und 14 bis 18 Uhr

ACHTUNG! Außerhalb der Impfzeiten sind zu den Sprechzeiten Impfungen und Beratungen nur mit Termin möglich! Bei außergewöhnlichem Andrang ist der Annahmeschluss an Sprechtagen bereits um 16 Uhr.

Drucken

Partner