Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/leben/gesundheit/gesundheitsfoerderung/who/heat-resilient-city.php 23.01.2024 14:54:38 Uhr 02.03.2024 11:21:34 Uhr

HeatResilientCity II

Extreme Hitze stellt eine große Gesundheitsgefahr dar. Insbesondere Menschen mit chronischen Erkrankungen, Kinder und ältere Menschen sind stark betroffen. Heiße Tage und Hitzewellen werden in Zukunft öfter und intensiver vorkommen sowie länger andauern. Hitzeanpassungsmaßnahmen bilden daher ein neues wichtiges Handlungsfeld der Gesundheitsvorsorge für das Amt für Gesundheit und Prävention.

Im Verbundprojekt „HeatResilientCity II“ wurden die Auswirkungen von Hitze auf die menschliche Gesundheit untersucht und Personengruppen, die besonders durch Hitzeereignisse gefährdet sind, identifiziert. Dazu wurde ein quartiersbezogenes Hitze-Handbuch für Multiplikatorinnen und Multiplikatoren erstellt, welches unter anderem praktische Informationen zur Frühintervention bei bevorstehenden Hitzeereignissen und Handlungshinweise für besonders gefährdete Personengruppen beinhaltet. Das Projekt lief bis zum Jahr 2023 und wurde vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert.

HeatResilientCity-Logo