Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/leben/gesellschaft/migration/integrationskonzept/aufgaben/verbesserung-der-angebote-und-dienstleistungen.php 09.08.2017 18:58:45 Uhr 15.11.2019 11:11:26 Uhr

Verbesserung der Dienstleistungen der Stadtverwaltung

Zu den Zielen der Integrationspolitik gehört, dass alle zugewanderten Menschen die Angebote und Dienstleistungen der Stadtverwaltung gleichberechtigt nutzen können. Zurzeit gibt es in einigen Bereichen noch Probleme, die zugewanderten Menschen die gleichberechtigte Teilhabe erschweren. Dazu gehören zum Beispiel Sprachbarrieren, fehlende Informationen zu den Angeboten der Stadtverwaltung bei den zugewanderten Menschen, komplizierte Antragsverfahren und die noch nicht ausreichende Einbeziehung von zugewanderten Menschen in Entscheidungsprozesse.

 

Bis 2020 soll die Stadtverwaltung Dresden zum Beispiel folgende Schritte umsetzen:

  • Veröffentlichung wichtiger Informationen in verschiedenen Sprachen, mindestens Englisch, Russisch und Vietnamesisch

  • Beratung von zugewanderten Menschen in verschiedenen Sprachen bei Bedarf (zum Beispiel in Zusammenarbeit mit dem Gemeindedolmetscherdienst)

  • Erhöhung des Anteils von zugewanderten Menschen, die in der Stadtverwaltung arbeiten

  • regelmäßige Schulung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung, um noch besser mit den zugewanderten Menschen in Austausch zu treten

  • bessere Einbeziehung der zugewanderten Menschen in Entscheidungsprozesse und in die Vorbereitung von städtischen Veranstaltungen, Tagungen usw.

  • Ausbau und finanzielle Unterstützung von speziellen Angeboten für zugewanderte Menschen

  • enge Zusammenarbeit mit den Vereinen und Initiativen der zugewanderten Menschen, mit den Migrationsberatungsstellen, Beratungsstellen und dem Jugendmigrationsdienst

  • Schaffung eines Klimas der Weltoffenheit, gegenseitiger Akzeptanz und Vielfalt in der Stadt Dresden

Drucken

Partner