Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/kultur/kunst-und-kultur/literatur/bibo/benutzung/verlaengerung-und-rueckgabe.php 29.05.2020 11:51:44 Uhr 06.07.2020 14:34:09 Uhr

Verlängerung und Rückgabe

Leihfristverlängerung

Wenn keine Vormerkungen auf Ihre entliehenen Medien vorliegen und Ihr Konto nicht gesperrt ist (zum Beispiel wegen Ablauf der Ausweisgültigkeit oder offener Gebühren), kann die Leihfrist einmal verlängert werden. Die Verlängerung ist für alle Medienarten, mit Ausnahme der per Download entliehenen eMedien, möglich:

  • selbstständig im Katalog, unter der Registerkarte Konto
  • telefonisch in allen Bibliotheken unseres Netzes
  • persönlich in allen Bibliotheken unseres Netzes

Vergewissern Sie sich sofort nach jedem Verlängerungsantrag in Ihrem Konto oder beim entgegennehmenden Personal über die neuen Rückgabetermine (insbesondere den nächstfolgenden) und eventuelle Ablehnungen.

Aufgrund turnusmäßiger Wartungsarbeiten am zentralen Datenbankserver ist der Online-Katalog von freitags 23 Uhr bis samstags 1 Uhr, ggf. auch darüber hinaus, nicht verfügbar. In dieser Zeit sind keine Leihfristverlänge­rungen möglich.

Aus technologischen Gründen sind Verlängerungsanträge per Brief, E-Mail, SMS oder auf anderem elektronischen Wege leider nicht möglich.

Rückgabe

Sie können Ihre entliehenen Medien in jeder Bibliothek unseres Netzes zurückgeben. Erfolgt die Rückgabe nicht in der besitzenden Bibliothek, entsteht für den Rückversand eine Gebühr von 0,20 Euro pro Medium.

Für per Download entliehenene eMedien ist eine Rückgabe nicht erforderlich. Mit Ablauf der Leihfrist werden eMedien automatisch aus Ihrem Ausleihkonto der eBibo-Onleihe gelöscht. Eine vorzeitige Rückgabe ist bei den meisten eBooks und bei eMagazines möglich.

Leihfristüberschreitung

Bei Überschreitung der Leihfrist entstehen für jeden versäumten Öffnungstag pro Medium Säumnisgebühren.

Medienverlust

Verlorene Medien müssen ersetzt werden. Sie können ein Medium selbst wiederbeschaffen oder von uns wiederbeschaffen lassen. Die Bearbeitungsgebühr beträgt in beiden Fällen 2,50 Euro. Bei Wiederbeschaffung durch die Bibliothek ist als Wertersatz der Wiederbeschaffungspreis zu zahlen.

Sie vermeiden Säumnis- und Mahngebühren, wenn Sie die Bibliothek vor Ablauf der Leihfrist über den Verlust informieren.

Drucken

Partner