Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/kultur/kreativ.raum.boerse.php 20.12.2022 12:33:39 Uhr 02.02.2023 11:52:39 Uhr
Ansicht einer leerstehende Ladenzeile in der Dresdner Innenstadt
© © © Diana Schubärth

Kreativ.Raum.Börse

Akteursgetragene Impulsprojekte der Leerstandsbelebung durch Kultur und Kreativwirtschaft

Mit dem Gesellschaftswandel werden sich auch unsere Städte verändern. Die Kultur- und Kreativwirtschaft (KKW) kann diese Transformation begleiten und durch ihr Potenzial, Räume anders zu gestalten, Teil der Lösung für zukünftige Herausforderungen zu sein. Mit ihr soll die Funktion des urbanen Raumes neu gedacht werden, um Dresden langfristig und nachhaltig für alle zu gestalten. Kreativ.Raum.Börse will eine heterogenere, zukunftsgerichtete nachhaltige Innenstadtbelebung durch und mit verschiedenen Akteurinnen und Akteuren aus Kunst sowie Kultur- und Kreativwirtschaft vorantreiben.

Die Dresdner Stadtverwaltung arbeitet zusammen mit Partnerinnen und Partnern an einer Zukunftsstrategie für die Innenstadt. Für dieses Projekt mit dem Titel „DD findet InnenStadt“ stellt das Bundesministerium für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen Fördermittel in Höhe von rund 1,83 Millionen Euro zur Verfügung.

Das Teilprojekt "Kreativ.Raum.Börse" setzt vor allem auf das Innovationspotenzial der KKW. Die Erfahrungen aus der Corona-Pandemie haben gezeigt, dass das Konzept Innenstadt als kultureller und sozialer Ort weiter vorangetrieben werden muss. Gleichzeitig hat sie gezeigt, wie wichtig dabei die Vernetzung mit anderen Branchen ist. Daraus resultiert der ressortübergreifende Projektansatz des Amtes für Wirtschaftsförderung und des Amtes für Kultur und Denkmalschutz.

Die KKW kann die Transformation der Dresdner Innenstadt aktiv begleiten und ist durch ihr Potenzial, Räume neu zu gestalten, Teil der Lösung. Die Offenheit und das Zusammenspiel mit anderen Branchen wie z. B. dem Handwerk, dem Handel, der Gastronomie, aber auch der Wissenschaft ist dabei enorm wichtig. So sollen Innen- und Außenräume mit innovativen und interdisziplinären Nutzungsideen aus der KKW bespielt werden und so zur Belebung und Funktionsvielfalt beitragen.

Drucken

Partner