Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/wirtschaft/wissenschaft/forschungsnetzwerke/Lange-Nacht-der-Wissenschaften.php 10.08.2018 12:51:50 Uhr 18.12.2018 17:16:44 Uhr

Dresdner Lange Nacht der Wissenschaften

Die Seite anzeigen in:

Alltagssprache

leichter Sprache

„Von 18 bis 1 macht jeder Science“ heißt es zur Dresdner Langen Nacht der Wissenschaften am 15. Juni 2018. Bereist zum 16. Mal wird das weitgefächerte Spektrum der Dresdner Wissenschaftslandschaft für jedermann erlebbar.

Hochschulen, Forschungseinrichtungen und wissenschaftsnahe Unternehmen gewähren in der Zeit von 18 Uhr bis 1 Uhr wieder einzigartige Einblicke. Von laserbasierter Gravitationswellendetektion über Gruppentheorie für Fußgänger bis zu computergestützte Chirurgie.

Die Wissenschaftsnacht bietet über 650 Veranstaltungen zum Mitmachen, Nachmachen und Selbermachen.

Foto: Netzwerk Dresden - Stadt der Wissenschaften / agsandrew/shutterstock.com

„Die Lange Nacht der Wissenschaften richtet sich auch an Familien. Fast die Hälfte der Veranstaltungen sind für Kinder geeignet“, so Hilbert. „Man kann sich seine persönlichen Route zusammenstellen und diese dann ausdrucken oder als Download speichern.“ Parallel dazu waren alle wichtigen Neuigkeiten zur Wissenschaftsnacht auch auf der Facebook-Seite und auf dem Twitter-Kanal zu finden. Das Programm wird vom Netzwerk „Dresden – Stadt der Wissenschaften“ veranstaltet und ist ein gemeinsames Projekt mit Dresdner Hochschulen, Forschungseinrichtungen und Unternehmen sowie der Landeshauptstadt Dresden.

Die Social Media-Kanäle bieten zudem wissenschaftliche Neuigkeiten aus der Landeshauptstadt und unterhaltsame Fakten aus der Welt der Forschung. Das Programm der 16. Dresdner Lange Nacht der Wissenschaften wurde vom Netzwerk „Dresden – Stadt der Wissenschaften“ veranstaltet und ist ein gemeinsames Projekt mit Dresdner Hochschulen, Forschungseinrichtungen und Unternehmen sowie der Landeshauptstadt Dresden.

Über das Netzwerk „Dresden – Stadt der Wissenschaften“

Das Netzwerk „Dresden – Stadt der Wissenschaften“ repräsentiert eine Wissenschaftslandschaft, die mit elf Hochschulen, vier Max-Planck-, fünf Leibniz-, zwei Helmholtz- und zehn Fraunhofer-Einrichtungen sowie zahlreichen Kompetenzzentren und Einrichtungen des Technologietransfers eine der facettenreichsten in Deutschland ist. Neben dem "Juniordoktor" setzt es erfolgreich die "Lange Nacht der Wissenschaften" in Dresden um. Koordiniert wird das Netzwerk von der Landeshauptstadt Dresden.

Dresdner Lange Nacht der Wissenschaften

Seit 2002 findet 1 Mal im Jahr
die „Dresdner Lange Nacht der Wissenschaften“ statt.
Das ist immer an einem Tag im Juni
in der Zeit von 18 Uhr abends bis 1 Uhr nachts.
Dann können Sie wissenschaftliche Einrichtungen
und Firmen besuchen.
Wissenschaftliche Einrichtungen sind zum Beispiel Labore,
Universitäten oder Forschungs-Abteilungen.

Es gibt mehr als 150 Firmen, die mitmachen.
Und es gibt ein Programm mit mehr als 540 Veranstaltungen.
Die Teilnahme an allen Veranstaltungen ist kostenfrei.

Weitere Informationen finden Sie hier im Internet:

www.wissenschaftsnacht-dresden.de

Drucken

Partner