Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/wirtschaft/wissenschaft/forschungseinrichtungen/kooperationen-luft--und-raumfahrttechnik.php 24.03.2016 08:05:32 Uhr 17.10.2017 19:00:13 Uhr

Forschungskooperationen im Bereich Luft- und Raumfahrttechnik

Luft- und Raumfahrt Sachsen/Thüringen

Mit dem Ziel, die Entwicklung der Luft- und Raumfahrtindustrie in Sachsen und Thüringen wesentlich voran zu bringen, arbeiten die überwiegend mittelständischen Unternehmen in diesem Netzwerk zusammen. Als zuverlässige Projektpartner der großen Flugzeughersteller sind die Mitglieder an internationalen Großprojekten beteiligt.

UTC »Leightweight Structures and Materials« Rolls Royce plc

Seit 2006 arbeiten die TU Dresden und Rolls Royce in Form eines UTC-Modells gezielt an Forschungsaufgaben in einem genau definierten Bereich und für spezifische Projekte. Die gemeinsame Forschung auf dem Gebiet der Leichtbaustrukturen ermöglicht den Bau von Flugtriebwerken mit niedrigem Kraftstoffverbrauch und einem besseren Umweltverhalten. Ein Beispiel dafür ist eine teils aus kohlefaserverstärktem Kunststoff, teils aus Metall gefertigte Königswelle, die dazu beiträgt, dass Kerosineinsparungen von bis zu fünf Prozent bei künftigen Triebwerken möglich werden.

Drucken

Partner