Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/wirtschaft/wirtschaftsstandort/kompetenzfelder/c_02.php 05.08.2015 14:45:58 Uhr 10.12.2016 00:09:43 Uhr
Hochfeste, ultrasteife und korrosionsbeständige Carbonfasern der Dresdner Firma EAST-4D helfen Fahr- und Flugzeuge leichter und damit energiesparender zu bauen
© EAST-4D Carbon Technology GmbH

Kompetenzfeld Nanotechnologie / Neue Werkstoffe

Neue Materialien für die Industrie. Nanotechnolgie in Dresden

Mit rund 100 von bundesweit 1.000 Unternehmen gehört die Region Dresden zu den führenden Nanotechnologiestandorten in Deutschland.

Gemeinsam mit etwa 2.000 Werkstoffwissenschaftlern stehen sie für Querschnitts-Technologien, die Unternehmen in Mikroelektronik, Life Sciences, Maschinen-, Anlagen- und Automobilbau oder in der Luft- und Raumfahrttechnik einen Innovationsvorsprung verschaffen.

Entsprechend facettenreich ist dieses Kompetenzfeld in Bezug auf die in ihm bearbeiteten Themen und eingesetzten Technologien, aber auch hinsichtlich der Geschäftsmodelle.

So gelinget es Dresden lückenlose Technologieketten in einer sich ständig weiterentwickelnden Branche am Standort zu konzentrieren. Die Dresdner Spezialität ist es, Werkstoffe als superdünne Schichten oder Schichtsysteme auf Bauteile aufzubringen. Mit diesem Wissen treibt die Stadt das Zukunftsthema Energie und Energieeffizienz voran.

Ihre Ansprechpartnerin

Erfahren Sie mehr über das Kompetenzfeld

Ausführliche Informationen zu Unternehmen, Forschung, Ausbildung und Netzwerken sowie Zahlen und Fakten zu Nanotechnologie / Neue Werkstoffe in Dresden finden Sie unter invest.dresden.de.

Drucken

Partner