Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/wirtschaft/wirtschaftsstandort/kompetenzfelder.php 17.11.2015 16:09:52 Uhr 17.08.2017 09:52:00 Uhr

Kompetenzfelder

Motor der Wirtschaftsentwicklung in Sachsens Landeshauptstadt sind drei Kompetenzfelder:

Dresden besitzt in diesen Hightech-Branchen internationale Marktrelevanz, große Innovationskraft und einen hohen Vernetzungsgrad. Außerdem dominieren sie die Außenwahrnehmung des Wirtschaftsstandortes. Hier arbeiten große Unternehmen und renommierte Forschungseinrichtungen, es existieren aktive Netzwerke und spezialisierte Ausbildungsstätten.

Entsprechend hoch sind die Wachstumspotentiale. Erfahren Sie mehr über die Dresdner Kompetenzfelder, die Unternehmen und Forschungseinrichtungen vor Ort sowie über Ausbildungsmöglichkeiten und branchenspezifischen Netzwerke.

Ihr Ansprechpartner

Technopole

Unternehmen und Forschungs- einrichtungen profitieren außerdem von der gezielten Herausbildung von Technopolen im Stadtgebiet. Hier konzentrieren sich Wissenschafts- und Innovationszentren sowie Firmen eines Technologiebereiches auf engem Raum. Durch die kurzen Wege wird der Wissenstransfer wesentlich effizienter gestaltet, da Kontakte intensiver gepflegt und aufwändige Forschungsinfrastruktur gemeinsam genutzt werden können.

0
©
  • Die MiNaPolis liegt im Dresdner Norden und ist das Zentrum der Mikroelektronik, Informations- und Kommunikationstechnologie.
  • Im Osten der Stadt erstreckt sich die MatPolis, wo Neue Werkstoffe erforscht und Anwendungsfelder der Nanotechnologie erschlossen werden.
  • Das Universitätsklinikum ist Kern der BioPolis in Dresden-Johannstadt, in der sich Life Sciences und Biotechnologie etabliert haben.
  • Rund um den Campus der Exzellenzuniversität TU Dresden sammeln sich in der SciencePolis Forschungsinstitute und Technologiezentren.

Drucken

Partner