Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/wirtschaft/arbeiten/bosto.php 07.11.2016 15:05:31 Uhr 10.12.2016 02:09:42 Uhr
Fünf Hände - eine Hand mit Arbeitshandschuh, eine Hand mit PC-Maus, eine Hand mit Computerchip, eine Hand mit Pipette und Hand ohne alles
© Baldauf&Baldauf

Koordinierungsstelle Berufs- und Studienorientierung

Transparenz, Vernetzung und gezielte Kommunikation

Die Koordinierungsstelle Berufs- und Studienorientierung im Amt für Wirtschaftsförderung arbeitet an den Schnittstellen von Schule zu Wirtschaft und Bildung.

Sie vernetzt und koordiniert die vielfältigen Angebote und Akteure, die jungen Menschen in Dresden bei ihrer Berufs- und Studienwahl helfen. So trägt die Koordinierungsstelle dazu bei, qualifizierten Nachwuchs für die Region zu fördern und zu halten.

Schwerpunktbereiche

Um den unterschiedlichen Anforderungen von Wirtschaft, Wissenschaft und Zivilgesellschaft Rechnung tragen zu können, differenziert die Koordinierungsstelle ihre Aktivitäten nach den Schwerpunkten:

Die Koordinierungsstelle ist gefördert aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) und des Freistaates Sachsen.
Die Koordinierungsstelle ist gefördert aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) und des Freistaates Sachsen.

Schule-Wirtschaft

Schule-Netzwerke

Schule-Ehrenamt

Zu den Leistungen und Aufgaben der Koordinierungsstelle zählen:

  • Verständigung, Impulssetzung, Kooperation und Koordination für und mit Partnern der Berufs- und Studienorientierung
  • Bestandsaufnahme und Schaffung einer validen Datenbasis der vielfältigen Orientierungsmaßnahmen in Dresden
  • Abstimmung, Bündelung, Darstellung, Moderation, Kommunikation und Vernetzung von Informationen, Angeboten und Anbietern
  • Initiierung und Entwicklung fester Kooperationen von Schulen mit Partnern aus Wirtschaft, Wissenschaft und Verwaltung
  • Fachliche Unterstützung der Partner in der Strategieentwicklung, Austausch / Information in Fachforen und Weiterentwicklung von Schlüsselthemen

Ziele

Alle Aktivitäten zielen auf die Schaffung einer auf Dauer angelegten, regionalen Unterstützung für alle Beteiligten.

  • Transparenz und Qualitätssicherung der Angebote
  • Nachhaltige und systematische Übergänge von der Schule in das Berufsleben
  • Dialog und Optimierung der Kooperationsprozesse

Kontakt Koordinierungsstelle Berufs- und Studienorientierung

Drucken

Partner