Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/stadtraum/verkehr/verkehrsplanung/verkehrsentwicklungsplanung/020_Verkehrskonzept.php 22.06.2015 12:46:08 Uhr 24.10.2017 11:24:47 Uhr

Verkehrskonzept 1994 / 2003

Verkehrskonzept 1994

Das Verkehrskonzept der Landeshauptstadt Dresden wurde am 28. Januar 1994 durch die Stadtverordnetenversammlung (heute Stadtrat) beschlossen (Beschlussnummer 2126-80-94).

Verkehrskonzept 1994 -
Erfüllungsstand per 31.12.2005

Mit seinem Beschluss vom 14.07.2005 (Beschluss-Nr. A0141-SR17-05) zur „Fortschreibung des Verkehrskonzeptes“ hat der Stadtrat die Stadtverwaltung Dresden auch mit der Aufbereitung des Erfüllungstandes des 1994 beschlossenen Verkehrskonzeptes beauftragt.

Der dem Ausschuss Stadtentwicklung und Bau vorgestellte Bericht differenziert sich nach den 1994 gefassten Beschlusspunkten und stellt eine synoptische Zusammenstellung des Prüfergebnisses dar. Zur verbesserten Übersicht ist Planmaterial beigefügt, aus welchem der konkrete planerische Sachstand zu ausgewählten Themen entnommen werden kann.

Fortschreibung des Verkehrskonzeptes 1994 - Sachstand

Das Verkehrskonzept von 1994 ist seitdem kontinuierlich fortgeschrieben worden. Im Rahmen von übergreifenden stadträumlichen Entwicklungskonzeptionen (Flächennutzungsplan (FNP) 1998, Integriertes Stadtentwicklungskonzept (INSEK) 2002) wurden damit im unmittelbaren Zusammenhang stehende Teile des Verkehrskonzeptes tiefer ausgeformt und entwickelt.

Das Reisebuspark/-leitsystem

Am 27.05.2004 beschloss der Stadtrat der Landeshauptstadt Dresden das weiterführende Konzept zum Reisebuspark/-leitsystem und gab damit »grünes Licht« für den Ausbau des 1996 eingerichteten und in den Folgejahren mit neuen Standorten für das Abstellen von Reisebussen erweiterte Systems.

Lkw-Führung in der Landeshauptstadt Dresden

Feinstaub, Lärm, Sicherheitsrisiken sind aktuelle Schlagworte, wenn es um den Lkw-Verkehr geht. Im Fokus steht dabei besonders derjenige Durchgangs- und Quelle-/Zielverkehr, der von Sattel- und Lastzügen bewältigt wird. Um diesen Verkehr aus den sensiblen Ortslagen herauszulösen und auf leistungsfähige Routen zu orientieren, ist ein Lkw-Führungskonzept für Dresden entwickelt worden.

Park+Ride-Konzept

Das Park+Ride-Konzept der Landeshauptstadt Dresden informiert über zurückliegende und zukünftige Planungsphasen, über Funktionen und Entwicklungsziele des P+R-Systems sowie über dessen Vor- und Nachteile.

Baumaßnahmen für den öffentlichen Verkehr

Eine nachhaltige Mobilität ermöglicht künftigen Generationen, ihre umweltseitigen, städtebaulichen, verkehrlichen, sozialen und wirtschaftlichen Bedürfnisse erfüllen zu können. Wesentliche Grundlage dafür ist ein hochwertiger, kundenfreundlicher und wirtschaftlicher öffentlicher Verkehr.

Im nachstehenden Beitrag soll an ausgewählten Baumaßnahmen der letzten Jahre gezeigt werden, welche Fortschritte bei der Aufwertung der Infrastruktur, die (auch) dem öffentlichen Verkehr dient, in Dresden erreicht wurden. Dabei werden neben den Zielen auch die vielfältigen Möglichkeiten der mittlerweile in Dresden angewandten Lösungen aufgezeigt. Diese konnten durch die konstruktive Zusammenarbeit aller am Planungs- und Bauprozess Beteiligten sowie durch die finanzielle Unterstützung von Bund und Freistaat Sachsen umgesetzt werden.

Vielleicht ist diese Zusammenstellung ein Anreiz, die dargestellten Bereiche mit dem öffentlichen Verkehr selbst zu er„fahren“.

Kontakt

Drucken

Partner