Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/stadtraum/verkehr/verkehrsplanung/04/080-Vergabe-oeffentlicher-Personenverkehrsdienste.php 28.06.2017 09:59:06 Uhr 23.10.2017 11:47:30 Uhr

Vergabe öffentlicher Personenverkehrsdienste

Die Landeshauptstadt Dresden ist als Aufgabenträgerin nach dem Gesetz über den öffentlichen Personennahverkehr im Freistaat Sachsen (ÖPNVG) auch zuständige örtliche Behörde für die Vergabe öffentlicher Dienstleistungsaufträge zur Sicherstellung des ÖPNV-Angebotes in Dresden.

Direktvergabe über die Linienbündel Straßenbahn Dresden und Bus Stadt Dresden

Mit Stadtratsbeschluss vom 24. September 2015 wurde entschieden, dass die Dresdner Verkehrsbetriebe AG (DVB AG) ab dem 28. November 2017 für die nächsten 22,5 Jahre mit der Erbringung von ÖPNV-Leistungen in der Landeshauptstadt Dresden direkt beauftragt werden soll.

Vorabbekanntmachung

Die Vorabbekanntmachung der beabsichtigten Direktvergabe eines öffentlichen Dienstleistungsauftrags der Landeshauptstadt Dresden über die Linienbündel Straßenbahn Dresden und Bus Stadt Dresden als Gesamtleistung an die DVB AG wurde am 14. November 2015 im Supplement zum Amtsblatt der Europäischen Union (TED) veröffentlicht (Aktenzeichen: 2015/S 221-401960). Das ergänzende Dokument zu dieser Vorabbekanntmachung können Sie nachfolgend als PDF-Datei ansehen und herunterladen.

Vergabebekanntmachung

Die Bekanntmachung der erfolgten Vergabe des öffentlichen Dienstleistungsauftrages für die Direktvergabe öffentlicher Personenverkehrsdienste durch die Landeshauptstadt Dresden an die DVB AG wurde im Supplement zum Amtsblatt der Europäischen Union (TED) am 4. April 2017 veröffentlicht (Aktenzeichen: 2017/S 066-125286).

Direktvergabe über das Linienbündel Ländliche Gebiete Ost

Der Stadtrat der Landeshauptstadt Dresden stimmte mit Beschluss vom 29. September 2016 der Absicht der Direktvergabe von öffentlichen Personenverkehrsdiensten auf den Buslinien 98 A – C, 228 und 229 im Dresdner Osten an die Müller Busreisen GmbH mit Wirkung ab 13. Mai 2018 zu.

Vorabbekanntmachung

Die Vorabbekanntmachung der beabsichtigten Direktvergabe wurde am 21. Oktober 2016 im Supplement zum Amtsblatt der Europäischen Union (TED) veröffentlicht (Aktenzeichen: 2016/S 204-369088).

Direktvergabe über das Linienbündel Ländliche Gebiete West

Der Stadtrat der Landeshauptstadt Dresden stimmte mit Beschluss vom 29. September 2016 der Absicht der Direktvergabe von öffentlichen Personenverkehrsdiensten auf den Buslinien 91 und 93 im Dresdner Westen an die Satra Eberhardt GmbH mit Wirkung ab 8. April 2019 zu.

Drucken

Partner