Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/stadtraum/verkehr/rad-fuss/rad-planung/bypad.php 10.08.2015 13:45:08 Uhr 22.10.2017 21:24:14 Uhr

BYPAD 2011/2012

Die Vorstellung des Abschlussberichtes und Übergabe des Zertifikates an Herrn Bürgermeister Jörn Marx erfolgte am 7. Mai 2012 im Atrium des World-Trade-Center Dresden
Die Vorstellung des Abschlussberichtes und Übergabe des Zertifikates an Herrn Bürgermeister Jörn Marx erfolgte am 7. Mai 2012 im Atrium des World-Trade-Center Dresden, Foto: Landeshauptstadt Dresden, Stadtplanungsamt

Zwischen November 2011 und Februar 2012 wurde in Dresden erstmalig ein „Bicycle Policy Audit (BYPAD)" zur Evaluierung der kommunalen Radverkehrspolitik durchgeführt. Das ist ein standardisiertes Bewertungsverfahren, bei dem Vertreter aus Politik, Nutzerverbänden und Stadtverwaltung gemeinsam über Stärken und Schwächen der Radverkehrspolitik in Dresden diskutieren. Ziel war die Entwicklung konkreter Handlungsempfehlungen zur Verbesserung der Akzeptanz und Verkehrssicherheit des Radverkehrs als innerstädtisches Verkehrsmittel.

Im Ergebnis erhielt die Landeshauptstadt 2,3 von vier möglichen Punkten. Dresden liegt mit diesem Ergebnis in guter Gesellschaft mit Leipzig (2,2) und Münster (2,9).
Moderiert hat die Veranstaltungen die Technische Universität Dresden, Lehrstuhl für Verkehrs- und Infrastrukturplanung. Teilgenommen haben neben den verkehrspolitischen Sprechern der Stadtratsfraktionen auch Vertreter der Polizei, der Dresdner Verkehrsbetriebe AG, des Allgemeinen Deutschen Fahrrad Clubs (ADFC), des Verkehrsclubs Deutschlands und städtischer Ämter. Eingeschätzt wurde nach Themenfeldern, wie „Strategien & Konzepte", Kommunikation & Partnerschaften" oder „Finanzen & Personal". Die Durchführung des BYPAD erfolgte im Rahmen des EU-Förderprojektes „Central MeetBike".

Drucken

Partner