Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/stadtraum/umwelt/umwelt/oberflaechenwasser/gewaessernetz.php 09.11.2015 15:56:52 Uhr 14.12.2017 14:03:44 Uhr

Gewässernetz und Wasserstände

Dresdens Gewässernetz

  • Bundeswasserstraße (zuständig: Bund)
    • Elbe
      (Länge in Dresden: 30,45 km)
  • Gewässer erster Ordnung (zuständig: Land Sachsen)
    • Vereinigte Weißeritz
      (Länge in Dresden: 8,1km)
    • Lockwitzbach
      (Länge in Dresden: 8,4 km)
      mit Niedersedlitzer Flutgraben
      (Länge: 4,8 km)
    • Große Röder
  • Gewässer zweiter Ordnung und künstliche Gewässer (zuständig: Stadt Dresden)
    • über 520 Fließgewässer
      (Länge: etwa 440 km, davon rund 80 km verrohrt)
    • mehr als 270 stehende Gewässer
      (Fläche: rund 1,6 Mio qm)
  • Quellen 
    • 229, davon: 109 Sickerquellen, 71 Linearquellen, 48 Fließquellen und 1 Tümpelquelle

Wasserstände

Messungen

Kontinuierliche Wasserstandmessungen gibt es an:

  • Elbe (Pegel Dresden, an der Augustusbrücke)
  • Vereinigte Weißeritz (Pegel Cotta)
  • Lockwitzbach (Pegel Kreischa)
  • Gorbitzbach (Pegel Gorbitz 1)
  • Weidigtbach (Pegel Gorbitz 2)
  • Prießnitz (Pegel Klotzsche)

Der Pegel an der Elbe wird durch die Wasser- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes betrieben. Die weiteren Pegel betreibt die Staatliche Betriebsgesellschaft für Umwelt und Landwirtschaft (BfUL) des Freistaates Sachsen.

Drucken

Partner