Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/stadtraum/umwelt/gruenes-dresden/veranstaltungen/030_forum_stadtgruen_.php 08.12.2017 10:46:45 Uhr 14.12.2017 14:13:13 Uhr

Forum Stadtgrün

Über die Veranstaltung

Das FORUM STADTGRÜN ist eine seit 1998 stattfindende Fachtagung zu Themen rund um städtisches Grün. Die Tagung veranstalten das Amt für Stadtgrün und Abfallwirtschaft und die Sächsische Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie.

Die Tagung richtet sich an Verwaltungen mit ihren Grünflächen-, Umwelt-, Bau- und Stadtplanungsämtern, an Landschaftsarchitekten, Firmen des Garten- und Landschaftsbaus und weitere interessierte Fachbesucher. Die Referenten sind anerkannte Experten aus Planung, Verwaltung, Forschung, Lehre und Unternehmen.

Das FORUM STADTGRÜN ist bei den Tagungsteilnehmern wegen seines engen Bezugs zur Praxis sehr beliebt. Viele Teilnehmer sind mittlerweile Stammgäste, die neben der Qualität der Referate den kleinen Rahmen der Veranstaltung mit begleitender Ausstellung schätzen und die Tagung zugleich für einen Gedankenaustausch mit ihren Kollegen nutzen.

Tagungsort ist das Kugelhaus am Wiener Platz 10 in Dresden.

Vortrag - zwei Männer neben Projektion
Impression vom 20. Forum Stadtgrün 2016
© Cornelia Borkert

Bewegen-Begegnen-Lernen!

21. Forum Stadtgrün zum Thema Freiflächen an Schulen und Bildungseinrichtungen

Nach 2009 stand die Thematik „Freiflächen an Schulen und Kindertageseinrichtungen“ in diesem Jahr beim 21. Forum Stadtgrün am 30. November 2017 erneut auf dem Programm, denn in vielen Städten zählen Neubau und Sanierung von Schulen und Kindertageseinrichtungen derzeit zu den gesellschaftlichen Aufgaben mit oberster Priorität.

Noch immer zeigt die Praxis, dass meist die Gebäude im Mittelpunkt der Planungen stehen und das Freigelände nur als „Pausenraum“ angesehen und damit in der Planung eher unzureichend berücksichtigt wird. Sowohl Abstimmungen zwischen Architekten und Landschaftsarchitekten als auch die Beteiligung der zukünftigen Nutzer an der Planung des Freigeländes sind deshalb zu verbessern. Freianlagen sollten eine optimale Pflege und Unterhaltung bekommen. Bereits in der Planungsphase ist es unerlässlich, Standortbedingungen umfassend zu beachten und praktische Erfordernisse zu berücksichtigen. Nicht zuletzt müssen Freianlagen an Bildungseinrichtungen hohen Sicherheitsanforderungen genügen und gleichzeitig als „dritter Pädagoge“ Raum für die vielfältigsten Funktionen und Tätigkeiten bieten.

Hier erhalten Sie einen kleinen Rückblick auf die Tagung:

Drucken

Partner