Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/stadtraum/umwelt/abfall-stadtreinigung/stadtreinigung/hundekot.php 10.08.2016 11:03:08 Uhr 24.10.2017 11:32:56 Uhr

Hundekot

Kleine Haufen – großes Ärgernis

Hundehaufen verunstalten leider in nicht geringem Maße Straßen, Gehwege und Plätze in unserer Stadt.

Um dieses Problem in den Griff zu bekommen, ist die Stadtverwaltung in erster Linie auf die Mitwirkung der Hundehalter angewiesen.
Die meisten von Ihnen wissen, dass Sie die Hinterlassenschaft Ihres Hundes ordnungsgemäß entsorgen müssen.
Deshalb haben viele Hundeführer eine Tüte dabei, um das Häufchen ihres Vierbeiners zu entfernen und im nächsten öffentlichen Papierkorb oder in der Restabfalltonne zu entsorgen.

Die Beseitigung obliegt andernfalls dem Grundstücksanlieger oder der Stadt, auf Kosten der Steuerzahler.

In der Polizeiverordnung der Landeshauptstadt Dresden ist im § 7 (2) festgelegt, dass abgelegter Hundekot unverzüglich vom Hundeführer zu entfernen, dazu ein geeignetes Behältnis mitzuführen und auf Verlangen den Vollzugskräften vorzuweisen ist.
Die Vernachlässigung der Reinigungspflicht kann mit einem Bußgeld bis zu 1000 Euro geahndet werden.

0
Behälter "HaiDog" Foto: ASA

Um den Hundehaltern die Beseitigungspflicht zu erleichtern, unterhält die Stadt insgesamt 73 Beutelspender. Wohnungsbaugenossenschaften haben in ihren Zuständigkeitsbereichen zusätzlich 60 Hundetoiletten eingerichtet.

Viel zu oft bleibt der Hundekot einfach liegen.
Auch ein 2010 vom Amt für Stadtgrün und Abfallwirtschaft durchgeführtes Modellprojekt "HaiDog" brachte nicht den gewünschten Erfolg. 
Leider gehen nicht alle Hundeführer verantwortungsvoll mit dem "Geschäft" ihres Vierbeiners um.  

Kontakt

Ordnungsamt
Abteilung Gemeindlicher Vollzugsdienst
SG Zentraler Innendienst


Besucheranschrift

Theaterstraße 11-13
01069 Dresden


Drucken