Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/stadtraum/planen/stadtentwicklung/stadterneuerung/Barrierefreies-bauen.php 25.11.2016 10:23:04 Uhr 10.12.2016 02:04:44 Uhr

Barrierefreies Bauen – Lieblingsplätze für alle

Menschen mit Behinderung stoßen im Alltag immer noch auf Barrieren. Das soll sich ändern. Im Jahr 2014 wurde erstmals das Förderprogramm „Barrierefreies Bauen – Lieblingsplätze für alle“ ins Leben gerufen. 

Mit diesem Programm des Staatsministeriums für Soziales und Verbraucherschutz soll die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben für diese Menschen verbessert werden. Bisher konnten in der Landeshauptstadt Dresden rund 50 Einzelmaßnahmen zur Schaffung von Barrierefreiheit bezuschusst werden. Für 2017 stehen Fördermittel in Höhe von 243.000 Euro zur Verfügung. 

Die Landeshauptstadt Dresden möchte mit den Fördermitteln Maßnahmen unterstützen, welche die vorhandenen und unterschiedlichen Barrieren abbauen und somit die Lebensqualität für Menschen mit Behinderungen verbessern helfen. Gefördert werden kleinere Investitionen zum Abbau bestehender Barrieren, insbesondere im Kultur-, Freizeit-, Bildungs- und Gesundheitsbereich. Mit bis zu 25.000 Euro können diese Maßnahmen über das Förderprogramm finanziell unterstützt werden. 

Die Eigentümer/Mieter von öffentlich zugänglichen Einrichtungen sind aufgefordert, ihre Vorhaben zum Abbau von Barrieren bei der Landeshauptstadt Dresden bis zum 27. Januar 2017 mit Hilfe des Antragsformulars einzureichen. 

Auch eine Förderung kommunaler Gebäude und Einrichtungen ist ausnahmsweise möglich, wenn es sich dabei um ein freiwilliges Angebot handelt. Dies gilt insbesondere für

  • Jugend- und Freizeittreffs
  • Seniorenbegegnungsstätten
  • Bibliotheken / Museen / Volkshochschulen / Stadtteilzentren
  • Sportstätten des Freizeit- und Breitensports / Freibäder.

Bitte senden Sie den Maßnahmenvorschlag mit Hilfe des Antragsformulars digital oder per Post an:

Landeshauptstadt Dresden
Stadtplanungsamt,
Abt. Stadterneuerung
Freiberger Straße 39 
01067 Dresden
E-Mail: stadterneuerung@dresden.de
Fax:    0351-4883816

Ihre Vorschläge werden anschließend durch das Stadtplanungsamt sowie durch die Beauftragte und den Beirat für Menschen mit Behinderungen bewertet. Wurde Ihre Maßnahme bei der Auswahl als besonders vordringlich eingestuft, erfolgt ab Februar 2017 eine Abstimmung zur erforderlichen Antragstellung.

Bei Fragen stehen Ihnen im Stadtplanungsamt gern zur Verfügung:

Herr Thomas Köhler
Telefon: 0351-4883292

E-Mail: tkoehler@dresden.de 

Herr Wolfgang Kreher
Telefon: 0351-4883295

E-Mail: wkreher@dresden.de

Antragsunterlagen

Antragsformular Maßnahmevorschlag:

Förderung im Investitionsprogramm Barrierefreies Bauen 2017

mit folgenden Anlagen:

  • Kurze eindeutige Beschreibung der Maßnahme zum Abbau welcher Barrieren
  • Bild/Foto vom derzeitigen Zustand
  • Kostenschätzung zur geplanten Maßnahme
  • Bei Kosten über 25.000 Euro verbindliche Bestätigung, dass der Restbetrag aus Eigenmitteln finanziert wird

Barrierefreies Bauen 2016

Drucken

Partner