Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/stadtraum/planen/hochbau/verwaltungsgebaeude/ortsamt-plauen-buergerbuero-elt.php 15.12.2015 11:12:55 Uhr 21.10.2017 01:26:22 Uhr

Bürgerbüro im Ortsamt Plauen

Freilegung der Gewölbedecke während der Baumaßnahme
© Restaurator Bert Müller, Dresden
historische Wandmalerei, im Zuge der Sanierung wieder freigelegt und restauriert
© Restaurator Bert Müller, Dresden

Bauvorhaben

Denkmalschutzgerechte Sanierung des Bürgerbüros im Ortsamt Plauen

Maßnahme

Elektroplanung: u.a. Modernisierung der Elektroinstallation mit Installation moderner Beleuchtungstechnologie für die Innenbeleuchtung

Projektauftraggeber

Landeshauptstadt Dresden, RB Zentrale Technische Dienstleistungen

Bauzeit (bezogen auf die Maßnahme)

Planung: 12.2014-01.2015

Ausschreibung/Vergabe: 07.2015-08.2015

Baudurchführung: 09.2015-10.2015

Kosten(bezogen auf die Maßnahme)

Gesamtkosten: 44.860 Euro

davon Fördermittel: 12.545 Euro

Baubeschreibung

Bei dem Ortsamt handelt es sich um ein denkmalgeschütztes Gebäude im Stadtteil Plauen. Ein Teil des Erdgeschosses wurde durch die Sparkasse genutzt und wird nun zum Bürgerbüro umgestaltet. Die räumliche Trennung in Büros erfolgt durch die Möblierung. Die Decke des Büroteils wird durch Deckenbalken unterteilt. In diese Felder wurden Akustikplatten angebaut, an die LED–Anbauleuchten montiert wurden. Für die Arbeitsplätze wurden LED- Pendelleuchten über den Schreibtischen installiert. Die Allgemeinbeleuchtung wird im Kassenbereich eingeschaltet und dann durch Licht-und Präsenzmelder gesteuert. Die Arbeitsplatzleuchten werden im jeweiligen Büro eingeschaltet. Die Regelung erfolgt auch durch Licht und Präsenzmelder, kann aber individuell angepasst werden. Im Wartebereich befindet sich eine Gewölbedecke mit restaurierter Deckenmalerei. In Raummitte wird eine Pendelleuchte installiert und an den Wänden halbkreisförmige Wandleuchten, die zur Raumausleuchtung und zur Deckenaufhellung dienen. Die Schaltung und Regelung erfolgt entsprechend der Allgemeinbeleuchtung. Das Leiterbüro ist durch Möblierung geteilt und erhält LED- Einbaudownlights in der abgehängten Akustikdecke. Die Einschaltung und Regelung erfolgt für beide Bereiche getrennt (Lichtverhältnisse). Die gesamte Beleuchtungsanlage kann zentral ein -bzw. ausgeschaltet werden. Die Regelung erfolgt über ein Lichtmanagementsystem „Light Control Professionale" von RZB über DALI-Steuerung und ist individuell anpassbar (Programmierung).

beteiligte Planungsbüros

  • Gebäudeplanung / Bauüberwachung: Bär Architekten, Dresden
  • Elektroplanung: PLE Ingenieurbüro, Senftenberg
  • Restauration: Bert Müller, Dresden

beteiligte Baufirmen

  • Los 1 Bauhauptleistungen: Bauunternehmen Palm GmbH, Großenhain
  • Los 2 Tischler/Möbel: Bau- und Möbeltischlerei Schmidt Olbersleben UG, Olbersleben
  • Los 3 Tischler/Türen/Fenster/Treppe: Bau- und Möbeltischlerei W. Henker, Gaußig
  • Los 4 Trockenbau: Dreßler Bau GmbH, Dresden
  • Los 5 Bodenbelag: Müller Raum + Dekor, Dresden
  • Los 6 Maler: Malerfachbetrieb F. Schönherr, Dresden
  • Los 7 Schlosser: Bauschlosserei R. Mittag, Dresden
  • Los 14 Elektroinstallation: Elektro Dresden-West, Dresden

Kontakt

Landeshauptstadt Dresden
Amt für Hochbau und Immobilienverwaltung

Besucheranschrift

Lingnerallee 3
01069 Dresden
Eingang Süd
5. Etage / Raum 6516


Themenstadtplan


Postanschrift

Postfach 12 00 20
01001 Dresden

Drucken

Partner