Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/stadtraum/brennpunkte/koenigsufer-neustaedter-markt.php 09.10.2018 16:04:56 Uhr 17.12.2018 19:19:03 Uhr

Königsufer-Neustädter Markt

Städtebaulicher und Freiraumplanerischer Ideenwettbewerb Königsufer und Neustädter Markt

Ideenwettbewerb Königsufer-Neustädter Markt geht weiter

Fünf Arbeiten wurden am 10. und 11. September 2018 aus 28 Einreichungen vom Preisgericht  ausgewählt, dem auch zwei ausgeloste Vertreter aus der Bürgerschaft und Stadträte angehören. Bevor die Jury tagte, konnten die Dresdnerinnen und Dresdner die Arbeiten vom 4. bis 6. September in der Messe begutachten und kommentieren. Eine Zusammenfassung der 2 500 Beiträge von 570 Besuchern wurde dem Preisgericht mitgegeben, die sie in ihre Entscheidung für die fünf Arbeiten einbezogen.

Zweite Bürgerwerkstatt

Am Mittwoch, 19. September 2018 besuchten circa 130 Interessierte im Stadtmuseum die Bürgerwerkstatt. Viele der Teilnehmer waren auch schon bei der Bürgerwerkstatt am 9. November 2017 in der Dreikönigskirche dabei. Baubürgermeister Raoul Schmidt-Lamontain stellte am Mittwoch die fünf ausgewählten Entwürfe sowie die Begründungen des Preisgerichtes vor. Dr. Cordelia Polinna und Professor Klaus Overmeyer von Urban Catalyst, dem Büro welches die Bürgerbeteiligung begleitet, zeigten welche Kommentare zu den Arbeiten von den Bürgerinnen und Bürgern beigetragen wurden. Im Großen und Ganzen gab es zwischen den Anmerkungen der Jury und den Kommentaren der Bürgerschaft Übereinstimmung. Im zweiten Teil der Veranstaltung konnte an den Arbeiten diskutiert werden und auf Post-its Anmerkungen für die weitere Vertiefung der Arbeiten hinterlassen werden.

Die Bürgerbeteiligung geht weiter

Die Kommentare aus der Bürgerwerkstatt fassen Mitarbeiter von Urban Catalyst zusammen, fügen sie den von der Jury verfassten und ebenfalls in der Werkstatt vorgestellten Empfehlung für die weitere Bearbeitung bei. Nun ist es die Aufgabe der Verfasser der fünf Entwürfe diese zu vertiefen. Das Ergebnis können die Dresdnerinnen und Dresdner in einer Ausstellung, dem 2. Bürgerblick vom 5. bis 7. Februar 2019, im Landhaus begutachten und wiederum kommentieren. Wie zur ersten Preisgerichtssitzung, werden die Kommentare der Jury für die zweite Sitzung am 11. und 12. Februar 2019 mitgegeben. An diesen zwei Tagen diskutieren die Mitglieder des Preisgerichts die Entwürfe und wählen einen Sieger.

Der Siegerentwurf und alle anderen Arbeiten werden im Zentrum für Baukultur ausgestellt. Der genaue Zeitpunkt wird noch bekannt gegeben. Bis zum 12. Februar 2019 gelten die strengen Wettbewerbsregeln: in der Öffentlichkeit, insbesondere in der Presse und den sozialen Medien, dürfen die Entwürfe nicht bekannt und diskutiert werden. Bis dahin bleiben die Namen der einreichenden Büros auch anonym.

Wenn Sie Fragen haben, können Sie sich auch telefonisch an die Mitarbeiterin für Öffentlchkeitsarbeit, Heidi Geiler, Telefon 0351-4883652 wenden, oder an koenigsufer@dresden.de schreiben.

Drucken

Partner