Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/dienstleistungen/verschmelzung-von-flurstuecken.php 30.09.2015 11:24:53 Uhr 23.10.2017 15:28:33 Uhr

Verschmelzung von Flurstücken und Antrag auf Vereinigung

Verschmelzung

Im Sinne des § 2 Abs. 2 Grundbuchordnung ist das Liegenschaftskataster das amtliche Verzeichnis der Flurstücke. Um die Übersichtlichkeit des Liegenschaftskatasters zu gewährleisten, ist die Anzahl der Flurstücke so gering wie möglich zu halten und deshalb sollten diese verschmolzen werden. Sinnvoll ist dies z. B. vor einer anschließenden Flurstücksbildung, wenn sich dadurch die Zahl der zu bildenden Flurstücke verringert. Verschmelzung ist die katastertechnische Zusammenfassung von mehreren Flurstücken zu einem Flurstück im Liegenschaftskataster.

Nachfolgende Voraussetzungen sind erforderlich:

  • Antragstellung durch den/die Eigentümer/in 
  • die Flurstücke bilden örtlich und wirtschaftlich eine Einheit 
  • die Flurstücke sind im Grundbuch unbelastet oder gleichmäßig belastet 
  • die Flurstücke müssen im Grundbuch auf einem Grundbuchblatt und unter einer laufenden Nummer gebucht sein

Mit Abschluss der Bearbeitung erhalten die Eigentümer einen Fortführungsnachweis. Eine weitere Ausfertigung wird auch dem Grundbuchamt zur Eintragung übergeben.

Beglaubigung von Anträgen auf Vereinigung

Sollten die zu verschmelzenden Flurstücke nicht auf einem Grundbuchblatt oder unter einer laufenden Nummer der Grundstücke gebucht sein, so ist vorher beim Grundbuchamt ein Vereinigungsantrag zu stellen. Die Eigentümer haben die Möglichkeit, Ihren Antrag auf Vereinigung u. a. beim Amt für Geodaten und Kataster, Abteilung Liegenschaftskataster, beglaubigen zu lassen. Der Vorteil für den Eigentümer besteht unter anderem darin, dass bei Bauanträgen in der Regel keine kostenpflichtigen Vereinigungsbaulasten eingetragen werden müssen.

Kosten und Rechtsgrundlage

Eine Verschmelzung von Flurstücken ist gebührenfrei. Die Entfernung von Grenzmarken erfolgt nicht bzw. ist nicht vom Gebührengegenstand erfasst. Die Beglaubigung von Anträgen auf Vereinigung ist kostenpflichtig (je Unterschrift 10 Euro, zzgl. Umsatzsteuer). 

  • Sächsisches Vermessungs- und Katastergesetz 
  • Durchführungsverordnung zum Sächsischen Vermessungs- und Katastergesetz 
  • Liegenschaftskatastervorschrift 
  • Zweite Sächsische Vermessungskostenverordnung 
  • Grundbuchordnung

Drucken