Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/dienstleistungen/namensaenderung_d115.php 13.05.2015 11:38:03 Uhr 14.12.2017 23:47:20 Uhr

Namensänderung

Namensänderung aus wichtigem Grund beantragen

Die öffentlich-rechtliche Namensänderung dient ausschließlich dazu, erhebliche Unzuträglichkeiten zu beseitigen, die sich im Einzelfall bei der Führung des zu tragenden Namens nachvollziehbar und ggf. auch nachweisbar ergeben.

Anträge auf Namensänderung (Vor- und Familiennamen) können Personen, die in Dresden ihren Hauptwohnsitz haben und deutsche Staatsangehörige sind (diesen gleichgestellt sind u.a. auch hier wohnende Staatenlose, ausländische Flüchtlinge und Asylberechtigte) stellen.

Kosten/Gebühren

Gebührenbeschreibung: Gebühr ergibt sich im Wesentlichen aus Verwaltungsaufwand, Bedeutung, wirtschaftlichem Wert, sonstigem Nutzen der Namensänderung für den Antragsteller. Bei Rücknahme oder Ablehnung entstehen 1/10 bis 1/2 der Gebühr.

Minimal Gebühren: 2,50 Euro

Maximal Gebühren: 1022,00 Euro


Zahlungsart: Überweisung

Namenserklärung

Außer der Namensänderung gibt es noch die Namenserklärung zum Beispiel gemeinsame Namensführung bei Eheschließung oder Wiederannahme des alten Namens bei Scheidung.

Drucken