Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/dienstleistungen/gewaesser-gewaesserrandstreifen-anlagen.php 13.11.2015 13:27:17 Uhr 20.10.2017 03:19:19 Uhr

Gewässer: Randstreifen und Anlagen

Die Errichtung, Veränderung oder Beseitigung von Anlagen ist in, an, unter und über oberirdischen Gewässern und im Uferbereich z. B. an Brücken, Ufermauern, Pumpen, Stegen und Treppen nach Paragraph 91 SächsWG wasserrechtlich genehmigungspflichtig.

In Gewässerrandstreifen (5 Meter im Innenbereich, 10 Meter im Außenbereich ab Oberkante Böschung) sind die in Paragraph 50 Abs. 3 SächsWG benannten Vorhaben verboten, u. a. das Errichten von baulichen und sonstigen Anlagen. Eine Befreiung kann gemäß Paragraph 50 Abs. 4 SächsWG beauftragt werden.

Nähere Hinweise zu den Antragsmodalitäten finden sich unter:

Zuständig:

Drucken