Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/dienstleistungen/feuerwerke-und-buehnenpyrotechnik.php 23.08.2017 14:54:58 Uhr 14.12.2017 09:07:51 Uhr

Feuerwerke

Feuerwerke beantragen
Feuerwerkskörper der Kategorie 2 (Kleinfeuerwerke) können zur Silvesterzeit (31. Dezember und 1. Januar) von jedermann ab 18 Jahren ohne vorherige Genehmigung abgebrannt werden.
Außerhalb dieser Zeit ist eine Ausnahmegenehmigung notwendig.

Voraussetzungen für die Erteilung der Ausnahmegenehmigung  
Voraussetzung für die Erteilung der Genehmigung ist, dass gemäß § 24 der Ersten Verordnung zum Sprengstoffgesetz ein „begründeter Anlass“ vorliegt. Wann dies zutrifft, entscheidet die Abteilung Sicherheitsangelegenheiten für jeden Einzelfall.
Außerdem überprüft die Behörde bei dem beantragten Abbrennort, ob dem Feuerwerk zwingende sicherheitsrelevante oder naturschutzrechtliche Belange entgegenstehen.

Zusätzlich ist eine schriftliche Genehmigung des Grundstückseigentümers bzw. des Flächenverwalters notwendig. Diese muss dem Antrag beigefügt werden. Anderenfalls kann keine Bearbeitung des Antrags erfolgen.

Folgende Abbrennzeiten sind dabei zu beachten:
  •     Sonntag bis Donnerstag bis 22 Uhr
  •     Freitag und Samstag bis 22:30 Uhr (im Mai, Juni und Juli bis 23 Uhr).
Kosten/Gebühren

Verwaltungsgebühren

Durchschnittliche Gebühren: 75,00 Euro


Zahlungsart: Überweisung

Frist

Der Antrag sollte spätestens 14 Tage vor dem Feuerwerk vorliegen.

Hinweis: Alle genannten Anträge können auch per De-Mail absenderbestätigt eingereicht werden.

Drucken