Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/2019/01/pm_003.php 14.01.2019 10:59:07 Uhr 17.01.2019 02:58:16 Uhr
03.01.2019

Worin bin ich stark?

Projekt „komm auf Tour“ unterstützt bei der Berufswahl

Um herauszufinden, welche Stärken sie haben und welche Berufsfelder dazu passen, können Jugendliche ihre persönlichen Fähigkeiten und Stärken beim Projekt „komm auf Tour – meine Stärken, meine Zukunft“ entdecken. Von Montag, 7. Januar, bis Freitag, 11. Januar, ist der Parcours in der JohannStadthalle, Holbeinstraße 68, aufgebaut.

Die Veranstaltung zur Berufsorientierung und Lebensplanung findet zum fünften Mal in Dresden statt. Knapp 1000 Schülerinnen und Schüler der 7. und 8. Klassen von 13 Oberschulen und 6 Förderschulen besuchen den 500 Quadratmeter großen Erlebnisparcours in der zweiten Januarwoche. An vier verschiedenen Stationen – Bühne, Zeittunnel, Labyrinth und sturmfreie Bude – erleben und entdecken sie aktiv und spielerisch ihre Stärken und Kompetenzen und finden zum Schluss heraus, welche Tätigkeiten und Berufe zu ihren Stärken passen. Das Angebot fördert die Auseinandersetzung mit dem eigenen Ausbildungs- und Lebensweg und macht den Jugendlichen geschlechtersensibel ihre Alltagsstärken bewusst. So werden Jugendliche mit schlechteren Startchancen frühzeitig unterstützt, verschiedene Wahlmöglichkeiten für die Gestaltung ihrer beruflichen und persönlichen Zukunft zu erkennen.

Auch Lehrkräfte, Berufsberaterinnen und -berater und Eltern werden in das Projekt einbezogen. Währenddessen die Schülerinnen und Schüler den Erlebnisparcours durchlaufen, erhalten die Lehrkräfte methodische Anregungen, um die Themen in der Schule nachhaltig zu vertiefen. Die Berufsberaterinnen und -berater der Schulen nutzen die Ergebnisse des Projektes ebenfalls für ihre anschließenden Gespräche mit den Schülerinnen und Schülern. Bei einem Elternabend am Mittwoch, 9. Januar, werden Mütter und Väter der teilnehmenden Jugendlichen informiert, wie sie ihre Kinder bei Berufswahl und Lebensplanung bis zum Schulabgang konkret unterstützen können und lernen regionale Ansprechpersonen der Berufsorientierung und Lebensplanung kennen.

Das Projekt „komm auf Tour – meine Stärken, meine Zukunft“ wird vom Jugendamt der Landeshauptstadt Dresden, der Agentur für Arbeit Dresden, der Handwerkskammer, der Industrie- und Handelskammer und vielen anderen unterstützt und mit Hilfe von verschiedenen Sponsoren umgesetzt. Das Jugendamt der Landeshauptstadt Dresden sowie zahlreiche regionale Akteure realisieren das Projekt seit Jahren gemeinsam.

Drucken