Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/2018/05/pm_049.php 18.05.2018 08:08:00 Uhr 24.05.2018 16:08:45 Uhr
15.05.2018

Wilschdorf: Neuer Straßenbelag für die Radeburger Straße

Seit Montag, 14. Mai 2018, voraussichtlich bis Ende Oktober erfolgt im Auftrag des Straßen- und Tiefbauamtes, der Stadtentwässerung Dresden GmbH sowie der DREWAG NETZ GmbH auf einem Teil der Radeburger Straße die Sanierung der Fahrbahn sowie der Straßenabläufe und deren Anschlussleitungen. Im Zuge des Straßenbaus passt das ausführende Unternehmen die Schachtabdeckungen an. Die Stadtentwässerung nutzt die Baumaßnahmen, um punktuelle Reparaturen an ihren Kanälen und Schächten durchzuführen. Vorhandene Trinkwasserversorgungsleitungen werden auf einer Länge von circa 600 Metern ersetzt.

Verkehrseinschränkungen

Eine halbseitige Sperrung der Radeburger Straße ist zwischen Elsterweg und Saßnitzer Straße in Richtung Stadtzentrum notwendig. Entsprechende Verkehrszeichen und Hinweistafeln stehen vor Ort. Die Umleitung führt Richtung Stadtzentrum über die Ludwig-Kossuth-Straße, den Moritzburger Weg, die Königsbrücker Straße, den Albertplatz, die Antonstraße zur Hansastraße. Die Linienbusse fahren während dieser Zeit über die Autobahn.

Kosten und Förderung

Mit den Arbeiten am zweiten Bauabschnitt ist die Baufirma STRABAG AG beauftragt. Der erste Bauabschnitt zwischen Am Olter und Elsterweg wurde im zweiten Quartal 2017 realisiert. Die Gesamtkosten für das Bauvorhaben belaufen sich auf rund 1,1 Millionen Euro. Dieses Vorhaben wird im Rahmen der Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur“ durch Steuermittel mitfinanziert. Grundlage bildet der von den Abgeordneten des Deutschen Bundestages beschlossene Haushalt. Diese Steuermittel stellen die Abgeordneten des Sächsischen Landtags auf der Grundlage des von ihnen beschlossenen Haushaltes zur Verfügung.

Drucken