Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/2018/04/pm_037.php 17.04.2018 11:02:42 Uhr 21.09.2018 08:58:17 Uhr
12.04.2018

Kunstausstellung von Uwe Beyer und Claudia Lange im Stadtarchiv Dresden

Am Montag, 16. April 2018, 18 Uhr, beginnt die Gemeinschaftsausstellung „ganz und ungeteilt“ von Uwe Beyer und „von den einfachen Dingen“ von Claudia Lange im Stadtarchiv Dresden auf der Elisabeth-Boer-Straße 1. Kunstinteressierte sind herzlich zur Vernissage eingeladen. Der Eintritt ist frei.

Das künstlerische Schaffen von Uwe Beyer bewegt sich zwischen Abstraktion und Wirklichkeit. Nach seiner Ausbildung zum Modelleur in der Porzellanmanufaktur Meißen studierte Uwe Beyer an der Kunsthochschule Halle Burg Giebichenstein. Dem Studium folgten Lehraufträge an der Fakultät Architektur der TU Dresden in den Fächern Freihandzeichnen und Modellieren und für das TÜV-Rheinland Group Bildungswerk Düsseldorf in Kunst und Design. Uwe Beyer lebt und arbeitet in Düsseldorf in der Atelierwohnung Laborynth und Coswig bei Dresden.

Inspiration findet die Leipziger Malerin Claudia Lange in ihrer nächsten Umgebung: stille Landschaften im Nebel, Blumenvasen im warmen Sommerlicht, Äpfel auf einer rissigen Tischplatte. Es sind schlichte Motive auf ursprünglichen Materialien, gerahmt vom Holz alter Dielenbretter und Dachlatten. Unaufgeregt erzählen sie von Schönheit, Frieden und Ruhe – von den einfachen Dingen. Claudia Lange ist 1977 in Leipzig geboren. Sie studierte Erziehungswissenschaften mit Schwerpunkt Sozialpädagogik an der TU Dresden und absolvierte an der Abendakademie im eigenen Atelier Kurse bei Dresdner Künstlern wie Wolfram Neumann und Dyrck Bondzin der Ausstellung:

Öffnungszeiten:

Montag und Mittwoch 9 bis 16 Uhr
Dienstag und Donnerstag 9 bis 18 Uhr
Freitag 9 bis 12 Uhr

Drucken