Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/2018/04/pm_035.php 17.04.2018 11:01:41 Uhr 21.09.2018 08:55:21 Uhr
11.04.2018

Oberbürgermeister Hilbert reist in den Iran

Oberbürgermeister Dirk Hilbert reist heute, Mittwoch, 11. April, in den Iran. „Mein Koffer ist voller Grüße aus Dresden. Grüße von in Dresden lebenden Iranern. Grüße von Dresdnern, für die Shiraz eine noch unbekannte Stadt ist. Und ganz offizielle Grüße aus der Landeshauptstadt Dresden, die ich mit Freude persönlich überbringen werde. Wir Dresdner fühlen uns geehrt und willkommen. Ich freue mich bei unserem Besuch im Iran auf vielfältige Gespräche und Begegnungen“, so Hilbert.

Er wird die Reise nutzen, um zunächst in Teheran mit Vertretern von Deutscher Botschaft und Deutsch-Iranischer Industrie- und Handelskammer zusammenzukommen. Außerdem ist ein Treffen mit Prof. Dr. Reza Ardakanian geplant, der Gründungsdirektor des United Nations University Institute for Integrated Management of Material Fluxes and of Resources (UNU-FLORES) in Dresden war und 2017 zum Energieminister der Islamischen Republik Iran berufen wurde. In Shiraz wird sich Oberbürgermeister Hilbert unter anderem mit dem dortigen Oberbürgermeister Heidar Eskandarpour, dem Gouverneur der Provinz Fars Esmaeil Tabadar und Vertretern aus dem Bereich Kultur treffen.

Gemeinsam mit dem Rektor der Technischen Universität Dresden, Professor Hans Müller-Steinhagen, dem Amtsleiter des Umweltamtes Dr. Christian Korndörfer und weiteren Professoren der TU Dresden nimmt er vom 13. bis 19. April an der „Dresden Woche“ der Universität Shiraz im Süden des Irans teil. Die TU Dresden ist eine der ersten deutschen Universitäten, die nach der Beilegung des Nuklearstreits im Jahr 2015 und der Aufhebung der Wirtschaftssanktionen 2016 die Chance ihre Kooperationen in den Iran kontinuierlich ausbaut.

Drucken