Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/2017/11/pm_042.php 17.11.2017 08:12:10 Uhr 22.11.2017 03:00:53 Uhr
10.11.2017

Herr Kästner, was kosten die Kondome?

Buchlesung im Stadtarchiv zur außergewöhnlichen Geschichte einer Dresdner Firma

Am Donnerstag, 16. November, 18 Uhr, lädt das Stadtarchiv Dresden auf der Elisabeth-Boer-Straße 1 zur Buchlesung „Herr Kästner, was kosten die Kondome?“ von Undine Materni und Jürgen Czytrich ein.

1899 eröffnete Hugo Kästner in der Görlitzer Straße 18 b in Dresden eine Drogerie, nach dem Krieg führte sein Sohn Hans das Geschäft auf der Louisenstraße 13 weiter. Sein besonderes Augenmerk galt dabei kosmetischen Produkten. So weit so alltäglich. Doch besonders die Vermarktung des Verhütungsmittels „Mondos" erfolgte mit Witz und Fantasie und natürlich äußerst diskret im Versand.

Die umfangreichen Unterlagen zum Geschäft von Hans Kästner und seinem diskreten Versandhandel sind im Stadtarchiv Dresden überliefert. Die Autoren sind bei ihren Recherchen im Stadtarchiv auf zahlreiche Dankesbriefe der Kundschaft, ungewöhnliche Anzeigen und eine unterhaltsame Geschichte einer Firma gestoßen, die die gesamte DDR-Zeit überdauert hat.

Der Eintritt ist kostenfrei.

Drucken