Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/2017/06/pm_033.php 20.06.2017 11:42:14 Uhr 21.08.2017 14:02:23 Uhr
09.06.2017

Erste Lesung mit neuem Stadtschreiber am 21. Juni

Die Dresdner Stiftung Kunst & Kultur der Ostsächsischen Sparkasse Dresden und die Landeshauptstadt Dresden laden gemeinsam mit den Städtischen Bibliotheken Dresden ein zur Antrittslesung des neuen Stadtschreibers Uwe Kolbe am Mittwoch, 21. Juni, 19.30 Uhr, in die Zentralbibliothek der Städtischen Bibliotheken  im Kulturpalast, (Veranstaltungsraum 1. Obergeschoss).

Nach den ersten drei Wochen seines Aufenthalts in der Stadt steht die Lesung mit „Gegenreden und neue Gedichte“ ganz im Zeichen der Lyrik. Beim anschließenden kleinen Empfang kann man den Schriftsteller persönlich kennen lernen und mit ihm ins Gespräch kommen.

Uwe Kolbe wurde 1957 in Ostberlin geboren, übersiedelte 1988 nach Hamburg, wo er heute, nach Jahren in Tübingen und Berlin, wieder lebt. Seit 2007 war er mehrfach als „Poet in Residence“  in den USA. Für seine Arbeit wurde er u.a. mit dem Stipendium der Villa Massimo, dem Preis der Literaturhäuser, dem Heinrich-Mann-Preis und dem Lyrikpreis Meran ausgezeichnet. Zuletzt erschienen die Gedichtbände „Lietzenlieder“ (2012) und „Gegenreden“ (2015), der Roman „Die Lüge“ (2014) und der Essay „Brecht. Rollenmodell eines Dichters“ (2016)  ̶̶  alle erschienen bei S. Fischer in Frankfurt/Main.

Drucken