Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/2017/05/pm_086.php 23.05.2017 16:00:49 Uhr 18.08.2017 01:24:56 Uhr
19.05.2017

Auslagerung des Hortes der 68. Grundschule in den Sommerferien

In den Sommerferien muss der Hort der 68. Grundschule am Standort Heiligenbornstraße 15 ausgelagert werden. Die Betreuung der Hortkinder erfolgt in dieser Zeit in Absprache mit den Eltern in den Außenstellen des Hortes der 68. Grundschule am Heydenreichweg 4 und am Heinz-Lohmar-Weg 2. Arbeiter nutzen die Abwesenheit der Mädchen und Jungen, um den auf dem Schulgelände geplanten Neubau eines zusätzlichen Schul- und Hortanbaus voranzutreiben. Ziel ist, ab Ende 2018 für alle 336 Schulkinder eine Hortbetreuung vor Ort gewährleisten zu können.

Neben neuen Schul- und Horträumen entsteht auch ein neuer Speisesaal. Weiterhin sollen der Altbau saniert und die Freianlagen, Sportflächen sowie das Entwässerungssystem erneuert werden. Die Bauarbeiten auf dem Schulgelände laufen bereits seit November 2016. Sie finden bei regulärem Schul- und Hortbetrieb statt, was an sich für alle Beteiligten bereits eine besondere Herausforderung darstellt.

Visualisierung Grundschule mit Hort der 68. Grundschule
© Visualisierung: NHzwo-projects

Hinzu tritt eine logistische Engstelle an der Zufahrt zum Schulgelände. Weil die Zufahrt über eine kleine Brücke führt, müssen Fußgänger-, Auto- und Bauverkehr mittels Ampel geregelt werden. Während der Sommerferien sollen die Bauarbeiten nunmehr ohne Unterbrechungen und  zusätzliche Kinderabsicherungen erfolgen können.

Die Gesamtkosten für den Neubau, mit Tiefbau, einschließlich der Sport- und Freiflächen, sowie die teilweise Sanierung des Altbaus belaufen sich auf rund 4,6 Millionen Euro. Das Projekt wird gefördert mit Mitteln des Bundes, welche über das Förderprogramm „Brücken in die Zukunft“ (VWV Investkraft) durch den Freistaat Sachsen ausgereicht werden.

Drucken