Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/2017/02/pm_052.php 23.02.2017 14:12:27 Uhr 21.11.2017 08:54:28 Uhr
17.02.2017

Lockwitz: Erneuerung der Brücke über den Lockwitzbach

Die Brücke über den Lockwitzbach im Zuge der Hermann-Conradi-Straße und am Flussbett unterhalb der Straßenbrücke wird erneuert. Die Arbeiten beginnen am Montag, 20. Februar, und enden am 3. November. Auftraggeber sind die Landeshauptstadt Dresden und die Landestalsperrenverwaltung des Freistaates Sachsen. Aufgrund der Schäden nach dem Hochwasser 2013 ist die Brücke für Fahrzeuge gesperrt. Nur Fußgänger dürfen sie benutzen.

Mit der Erneuerung der Stützwände und der Brücke verbreitert sich der Querschnitt des Lockwitzbaches an diesem Abschnitt um 1,5 Meter. Dadurch verbessert sich der Hochwasserabfluss der Lockwitz. Die Höhenlage des Brückenbauwerkes bleibt bestehen.

Die Herstellung der Ersatzneubauten für die Brücke und Stützwände erfolgt unter Vollsperrung über die gesamte Bauzeit. Fußgänger können an der Baustelle während der Bauarbeiten den Fluss nicht queren. Die anliegenden Straßen Hänichenweg, Hermann-Conradi-Straße und Preußerstraße sind über den namenslosen Fußweg zwischen Hänichenweg Nr. 4 und Tögelstraße Nr. 12 sowie die Tögelstraße und Altlockwitz/Am Plan zu erreichen.
Den Auftrag übernimmt die Firma Bauunternehmung Hartmann, Hoch-,Tief- und Ingenieurbau GmbH. Die Kosten betragen etwa 737 000 Euro.

Drucken