Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/fund-fliegerbombe.php 22.10.2018 17:18:17 Uhr 22.10.2018 19:40:28 Uhr

Keine Fliegerbombe im Ostragehege

Geplante Evakuierung entfällt!

-- Aktueller Hinweis! --

Der Verdacht auf eine Fliegerbombe im Ostragehege hat sich heute nicht bestätigt. Damit entfällt die für morgen geplante Evakuierung.

  • Alle Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflegepersonen haben am Dienstag, 23. Oktober, wie gewohnt geöffnet.
  • Alle betroffenen Schulen (s. Liste unten) bleiben am Dienstag, 23. Oktober, geschlossen.
  • Die Horte sind morgen ab 11:30 Uhr am originären Standort geöffnet, vorsorglich aber bitte eigene Verpflegung mitbringen.
  • Die Hoteliers halten ihr vergünstigtes Angebot trotz der nun nicht notwendigen Evakuierung aufrecht. Wer gebucht hat, kann gerne Urlaub in der eigenen Stadt machen. Auch eine Stornierung ist problemlos möglich. Die Hotels bitten nur um entsprechende Benachrichtigung.
  • Alle Linien der DVB fahren wie gewohnt, bis auf die
    Linie 4: 
    Erhält eine geteilte Linienführung.
    1. Laubegast - Innenstadt - Mickten - Kaditz
    2. Radebeul Ost – Radebeul West - Weinböhla

    Ersatzverkehr mit Bussen verkehrt zwischen Altpieschen und Radebeul Ost.

Bei Baugrundvorbereitungen auf dem Gelände am Messering hat der sächsische Kampfmittelbeseitigungsdienst möglicherweise unter einer asphaltierten Zufahrt eine Fliegerbombe gefunden. Eine abschließende Auswertung historischer Luftbilder erhärtete den Verdacht. Eine Entschärfung war für Dienstag, den 23. Oktober vorgesehen.

Insgesamt wären über 15 700 Einwohnerinnen und Einwohner betroffen , darunter rund 1600 Kinder. 

Aktuelle Informationen
  • Bürgertelefon: 0351-4887666
    Donnerstag, 18. Oktober, 8 bis 18 Uhr
    Freitag, 19. Oktober, 8 bis 18 Uhr
    Sonnabend, 20. Oktober, 9 bis 17 Uhr
    Sonntag, 21. Oktober, 9 bis 17 Uhr
    Montag, 22. Oktober, 8 bis 24 Uhr
    Dienstag, 23. Oktober, 6 bis 12 Uhr
  • Info-Hotline Kindertagesbetreuung: 0351-4885131
    (ab sofort zu den Geschäftszeiten)
  • Stadtverwaltung Dresden auf Facebook: stadt.dresden
  • Stadtverwaltung Dresden auf Twitter: @stadt_dresden
  • Polizei Sachsen auf Twitter: @PolizeiSachsen
  • Polizei Sachsen auf Facebook: polizeisachsen.info
  • Dresdner Verkehrsbetriebe: @DVBAG
    Telefonische Auskunft zu Streckeneinschränkungen der DVB: 0351-8571011
  • Info-Hotline des VVO (Verkehrsverbund Oberelbe): 0351-8526555
  • Veränderte Termine der Müllabfuhr: www.dresden.de/abfuhrkalender

Drucken