Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/leben/wohnen/wohnhilfen/wohngeld/gesetzliche-grundlagen.php 29.06.2015 18:23:06 Uhr 14.12.2017 09:07:01 Uhr

Gesetzliche Grundlagen

Die nachfolgend genannten gesetzlichen Grundlagen sind relevant für die Durchführung des Wohngeldverfahrens und einschlägig in der jeweilig geltenden Fassung. Die Auflistung ist nicht abschließend.

  • Wohngeldgesetz (WoGG)
    • Das Wohngeldgesetz gilt gemäß § 68 Nr. 10 Sozialgesetzbuch I als besonderer Teil des Sozialgesetzbuches (SGB).
  • Sozialgesetzbuch I und X (SGB I und SGB X)
    • Das SGB I und SGB X beinhalten allgemeine Regelungen zum Verwaltungsverfahren, wie zum Beispiel Antragstellung, Auskunfts- und Beratungspflichten der Behörde, Mitwirkungspflichten des Antragstellers, Fristen, Zuständigkeiten, Bescheiderteilung und -abänderung sowie Sozialdatenschutz.
  • Wohngeldverordnung (WoGV)
  • Gesetz zur Durchführung des Wohngeldverfahrens (DGWoG)
  • Allgemeine Verwaltungsvorschrift zur Durchführung des Wohngeldgesetztes (WoGVwV)
  • Verwaltungsvorschrift des Sächsischen Staatsministeriums des Innern zur Durchführung des Wohngeldverfahrens vom 30. Juli 2008 (VwV Durchführung Wohngeldverfahren)
  • Weiterhin sind zu berücksichtigen:
    • Einkommenssteuergesetz (EStG)
    • Verwaltungsgerichtsordnung (VwGO)
    • Ordnungswidrigkeitsgesetz (OWiG)

Drucken

Partner