Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/leben/kinder/tagesbetreuung/anmeldung/versicherung.php 02.01.2017 14:20:01 Uhr 12.12.2017 11:18:37 Uhr

Versicherung in der Kindertagesbetreuung

0
© Lasse Kristensen/Shotshop.com

Nach den Vorschriften des Sozialgesetzbuches (SGB) VII sind alle Kinder, die Kindertageseinrichtungen besuchen, inklusive der in Tagespflege ­betreuten, gesetzlich unfallversichert. Versicherungsträger ist die Unfallkasse Sachsen in Meißen.

Die gesetzliche Unfallversicherung tritt ein, wenn es während des Aufenthaltes in der Kindertageseinrichtung bei einer versicherten Tätigkeit oder auf dem Hin- und Rückweg zwischen dem Zuhause und der Einrichtung zu einem Unfall kommt. Nach einem Unfall werden unter anderem die Kosten folgender Leistungen übernommen:

  • ärztliche und zahnärztliche Behandlung ohne zeitliche Begrenzung
  • Aufenthalt in Krankenhäusern, Kur- und Rehabilitationskliniken
  • Arznei-, Verband- und Heilmittel (auch Krankengymnastik und andere Therapieformen)
  • Pflege zu Hause
  • Einzelunterricht im Krankenhaus oder zu Hause und
  • Ersatz von beschädigten oder verloren gegangenen Hilfsmitteln (z. B. Brillen)

Kontakt

Landeshauptstadt Dresden

Amt für Kindertagesbetreuung


Besucheranschrift

Rathaus
Dr.-Külz-Ring 19
01067 Dresden



Öffentlicher Personennahverkehr

Haltestellen Pirnaischer Platz und Prager Straße

Telefon 0351-4885131
Fax 0351-4885003
E-Mail kindertagesbetreuung@dresden.de


Postanschrift

Postfach 120020
01001 Dresden


Öffnungszeiten

Di 8-12 Uhr / 14-18 Uhr
Do 8-12 Uhr / 14-18 Uhr

Drucken

Partner