Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/leben/kinder/tagesbetreuung/anmeldung/versicherung.php 02.01.2017 14:20:01 Uhr 17.10.2017 18:50:31 Uhr

Versicherung in der Kindertagesbetreuung

0
© Lasse Kristensen/Shotshop.com

Nach den Vorschriften des Sozialgesetzbuches (SGB) VII sind alle Kinder, die Kindertageseinrichtungen besuchen, inklusive der in Tagespflege ­betreuten, gesetzlich unfallversichert. Versicherungsträger ist die Unfallkasse Sachsen in Meißen.

Die gesetzliche Unfallversicherung tritt ein, wenn es während des Aufenthaltes in der Kindertageseinrichtung bei einer versicherten Tätigkeit oder auf dem Hin- und Rückweg zwischen dem Zuhause und der Einrichtung zu einem Unfall kommt. Nach einem Unfall werden unter anderem die Kosten folgender Leistungen übernommen:

  • ärztliche und zahnärztliche Behandlung ohne zeitliche Begrenzung
  • Aufenthalt in Krankenhäusern, Kur- und Rehabilitationskliniken
  • Arznei-, Verband- und Heilmittel (auch Krankengymnastik und andere Therapieformen)
  • Pflege zu Hause
  • Einzelunterricht im Krankenhaus oder zu Hause und
  • Ersatz von beschädigten oder verloren gegangenen Hilfsmitteln (z. B. Brillen)

Versicherung während Veranstaltungen und Fahrten

Schadenersatz für Sachschäden

Haftpflichtansprüche gegenüber Tagespflegepersonen und Personal der Kindertageseinrichtungen

Haftpflichtansprüche gegenüber Kindern in Tageseinrichtungen

Kontakt

Landeshauptstadt Dresden

Amt für Kindertagesbetreuung


Besucheranschrift

Rathaus
Dr.-Külz-Ring 19
01067 Dresden



Öffentlicher Personennahverkehr

Haltestellen Pirnaischer Platz und Prager Straße

Telefon 0351-4885131
Fax 0351-4885003
E-Mail kindertagesbetreuung@dresden.de


Postanschrift

Postfach 120020
01001 Dresden


Öffnungszeiten

Di 8-12 Uhr / 14-18 Uhr
Do 8-12 Uhr / 14-18 Uhr

Drucken

Partner