Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/leben/gesundheit/beratung/seelische-gesundheit/psychiatriekoordination.php 02.01.2018 15:52:34 Uhr 20.05.2018 15:27:00 Uhr

Psychiatriekoordination

Für ihre Bürgerinnen und Bürger bietet die Stadt Dresden ein Netz aus unterschiedlichen psychiatrischen und psychosozialen Hilfsangeboten an. Um dieses Hilfesystem sicherzustellen und zu koordinieren, ernennt die Stadt Dresden eine/-n Psychiatriekoordinator/-in. Grundlage dafür ist §7 Abs. 1 des „Sächsischen Gesetzes über die Hilfen und die Unterbringung bei psychischen Krankheiten" (SächsPsychKG).

Es ist Aufgabe der Psychiatriekoordination, die vorhandenen Angebote zur psychiatrischen Versorgung zu analysieren und zu bewerten. Gemeinsam mit den Anbietern der Hilfen werden neue Konzepte erarbeitet, um die Versorgung bedarfsgerecht weiterzuentwickeln. Vorrangiges Ziel ist es, den Menschen mit psychischer Erkrankung die Hilfen wohnortnah, das heißt in vertrauter Umgebung, zur Verfügung zu stellen. Der Grundsatz lautet „ambulant vor stationär" und soll Ausgrenzung aus der Gesellschaft verhindern.

Seelische Gesundheit
Grafik: Kudryashka-fotolia.com

Aufgabengebiete der Psychiatriekoordination

Kontakt Psychiatriekoordination

Gesundheitsamt

Psychiatriekoordination


Mehr zur seelischen Gesundheit

Drucken

Partner