Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/leben/gesellschaft/migration/asyl/hilfe/ehrenamtlich-aktiv-werden.php 21.09.2017 13:40:33 Uhr 21.09.2017 23:14:34 Uhr

Ehrenamtlich aktiv werden

0
© Staatsschauspiel Dresden

In Dresden engagieren sich viele Menschen mit Kraft, Energie und von ganzem Herzen für Flüchtlinge in unserer Stadt. Möglichkeiten des Engagements sind das Unterrichten der deutschen Sprache, die Übernahme einer Patenschaft sowie die Mitarbeit in einem der in den Stadtteilen aktiven Willkommensbündnisse.

Ein wichtiger Aspekt für eine ehrenamtliche Tätigkeit ist langfristiges Engagement. Kurzfristiges Engagement auf Grund der Nachrichtenlage führt zu hoher Fluktuation und zusätzlichem Aufwand für die bereits ehrenamtlich tätigen Mitarbeiter. Deshalb sind drei Kriterien für die Entscheidung zur Mitarbeit sehr wichtig:

  • Es sollten mindestens drei Stunden pro Woche für den Einsatz zur Verfügung stehen.
  • Der Zeitraum des Engagements sollte mindestens sechs Monate betragen.
  • Ein Einsatz in Wohnortnähe ist in den meisten Fällen nicht möglich.

Wenn auch Sie ehrenamtlich aktiv werden möchten, gibt es dazu mehrere Möglichkeiten:

Patenschaften für Flüchtlinge

Eine Bildungspatenschaft für minderjährige Flüchtlinge übernehmen

Unterstützung für minderjährige unbegeleitete Flüchtlinge

Einsatzstellen für Helfer

Newsletter

Drucken

Partner