Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/leben/gesellschaft/freiwilligendienste.php 09.01.2019 10:44:34 Uhr 17.01.2019 02:46:05 Uhr

Freiwilligendienste & mehr

Was ist ein Freiwilligendienst?

Freiwilligendienste sind eine besondere Form des bürgerschaftlichen Engagements. Sie stehen schon längst nicht mehr nur jungen Menschen offen. Neben dem Freiwilligen Sozialen Jahr in seinen verschiedensten Ausrichtungen (Soziales, Kultur, Sport, Politik, Denkmalpflege, Pädagogik), dem Freiwilligen Ökologischen Jahr und dem Internationalen Freiwilligendienst, die sich an junge Menschen richten, bieten der Freiwilligendienst aller Generationen und der Bundesfreiwilligendienst für Menschen aller Altersgruppen interessante Einsatzmöglichkeiten. Jeder Mensch weiß, wie wichtig es ist, eine sinnvolle Aufgabe zu haben. Für Menschen, die ihr eigentliches Berufsleben bereits hinter sich haben oder gerade arbeitslos sind, bieten der Bundesfreiwilligendienst und der Freiwilligendienst aller Generationen viele Chancen und das Gefühl gebraucht zu werden. Weitere Informationen finden sie hier:

JugendBeratungsCenter und JugendInfoService

Der JugendInfoService ist eine Internetseite des Jugendamtes der Landeshauptstadt Dresden. Sie hält eine breite Palette an Dienstleistungen für Kinder, Jugendliche und Eltern sowie Fachkräfte der Jugendhilfe bereit. Auf diesen Seiten hat das Team des JugendBeratungsCenters Informationen über ausgewählte Möglichkeiten des gesetzlich geregelten freiwilligen Dienstes im In- und Ausland zusammengestellt.

Eine indivituelle Beratung und Information ist im JugendBeratungsCenter auf der Budapester Straße möglich.

Aktion „Genialsozial"

Zahlreiche Dresdner Schülerinnen und Schüler beteiligen sich jährlich an der Aktion "Genialsozial – Deine Arbeit gegen Armut", die sachsenweit jeweils im Juli durchgeführt wird. Die Jugendlichen tauschen für einen Tag die Schulbank gegen einen Arbeitsplatz und verrichten gegen einen „Stundenlohn" Hilfstätigkeiten, für die im stressvollen Alltagsgeschäft bisher keine Zeit war. Sie werden in Unternehmen, Vereinen oder auch bei Privatpersonen aktiv. Den erarbeiteten Lohn spenden die Schülerinnen und Schüler für humanitäre Projekte in ärmeren Ländern und für soziale Projekte an ihren Schulen oder im Schulumfeld. Auch bei diesem Aktionstag handelt es sich um eine besondere Form des bürgerschaftlichen Engagements. Weitere Informationen finden sie hier:

Drucken

Partner