Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/leben/gesellschaft/frauen-maenner/arbeitsmarkt/beratung.php 21.09.2017 16:26:01 Uhr 19.10.2017 03:46:03 Uhr

Beratung, Hilfe, Training

Angebote der Landeshauptstadt Dresden

Jugendamt/Jobcenter Dresden/Agentur für Arbeit Dresden
JugendBeratungsCenter

Wer sind wir:

Beratung und Begleitung von jungen Leuten zwischen 14 und 27 Jahren bei allen Fragen auf dem Übergang von der Schule in Ausbildung und Beruf.

Unser Angebot:

  • Beratung zu Ausbildungs- und Berufswegen
  • Unterstützung bei der Bewerbung
  • Vermittlung in Jugendwerkstätten/Qualifizierungsprojekte
  • Begleitung bei Ämter- und Behördengängen
  • Unterstützung bei der Bewältigung schwieriger Lebenssituationen
  • Vermittlung in Hilfs- und Unterstützungsangebote

Jugendamt
Ausbildungsförderung (Schüler-BAföG)

Wer sind wir:

Es werden Schülerinnen und Schüler an weiterführenden allgemeinbildenden Schulen, Berufsfachschulen, Fachschulen, Fachoberschulen und Abendschulen über Fördermöglichkeiten nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG) beraten und Leistungen gewährt.

Kontakt

Weitere Angebote

Arbeitsloseninitiative Dresden e. V.
Sozialberatung

Unser Angebot:

  • allgemeine Beratung
  • allgemeine Sozialberatung
  • Arbeitslosenberatung

Kontakt

Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt

Agentur für Arbeit Dresden

Wer sind wir:

Die Agentur für Arbeit Dresden ist der Rechtsträger Drittes Sozialgesetzbuch - SGB III. Die Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt ist Repräsentantin und Ansprechpartnerin der Agentur für Arbeit in übergeordneten Fragen

  • der Frauenförderung und Frauenerwerbsarbeit,
  • der Gleichstellung von Frauen und Männern am Arbeitsmarkt sowie
  • der Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

Unser Angebot:

Das SIS (Stellen-Informations-System) und das BiZ (Berufsinformationszentrum) sind montags und donnerstags von 8 bis 16 Uhr, dienstags von 8 bis 18 Uhr sowie mittwochs und freitags von 8 bis 12 Uhr geöffnet.

Die Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt der Agentur für Arbeit

  • berät und unterstützt Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber, Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer sowie deren Organisationen zu o. g. Fragen,
  • informiert über die Situation von Frauen auf dem Ausbildungs- und Arbeitsmarkt und zeigt Handlungsbedarf auf, wo Benachteiligungen abgebaut werden müssen und
  • arbeitet mit Stellen des Agenturbezirkes zusammen, die in Fragen der Frauenverbandsarbeit tätig sind, um die gleichberechtigte Teilhabe von Frauen zu sichern.

Kontakt

Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt

Jobcenter Dresden

Wer sind wir:

Das Jobcenter Dresden ist der Rechtsträger Zweites Sozialgesetzbuch - SGB II. Die Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt ist Repräsentantin und Ansprechpartnerin des Jobcenters in übergeordneten Fragen

  • der Frauenförderung,
  • der Gleichstellung von Frauen und Männern in der Grundsicherung für Arbeitsuchende sowie
  • der Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

Unser Angebot:

Das SIS (Stellen-Informations-System) und das BiZ (Berufsinformationszentrum) sind montags und donnerstags von 8 bis 16 Uhr, dienstags von 8 bis 18 Uhr sowie mittwochs und freitags von 8 bis 12 Uhr geöffnet.

Die Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt des Jobcenters

  • berät und unterstützt erwerbsfähige Leistungsberechtigte und die mit diesen in einer Bedarfsgemeinschaft lebenden Personen, Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber sowie Arbeitnehmer- und Arbeitgeberorganisationen zu o. g. Fragen,
  • informiert über die Situation von Frauen auf dem Ausbildungs- und Arbeitsmarkt und zeigt Handlungsbedarf auf, wo Benachteiligungen abgebaut werden müssen und
  • arbeitet mit den in Fragen der Gleichstellung im Erwerbsleben tätigen Stellen im Zuständigkeitsbereich der gemeinsamen Einrichtung zusammen, um die gleichberechtigte Teilhabe von Frauen und Männern am Arbeitsmarkt zu sichern und
  • vertritt die gemeinsame Einrichtung in den Sitzungen kommunaler Gremien zu Themen, die ihren Aufgabenbereich betreffen. 

Kontakt

Campusbüro Uni mit Kind

Kooperationseinrichtung von Studentenwerk und Technischer Universität Dresden

Unser Angebot:

Offene Beratung und nach Terminvereinbarung zu den Themen:

  • Studienorganisation und Finanzierung
  • Vereinbarkeit von Hochschulkarriere und Familienaufgaben
  • Kinderbetreuung
  • Auslandsstudium mit Kind
  • Beratung ausländischer Studierender und Mitarbeiter/-innen

Kontakt

Chancen für Sachsen e. V.
Projekt "Bürger-Hilfe - öffentliche Infopunkte für Sozialservice"

Wer sind wir:

Im Projekt "Bürger-Hilfe - öffentliche Infopunkte für Sozialservice" helfen wir beim Ausfüllen von Erstanträgen, Folgeanträgen auf ALG II, bei Anträgen auf Kinder-/Wohngeld und anderen Antragstellungen. Wir erteilen telefonische Auskünfte zum Ausfüllen der Anträge. Im Bedarfsfall helfen wir beim Formulieren zusätzlicher Unterlagen für das ALG II. In geringerem Umfang werden dringend benötigte Kopien erstellt. Wenn erforderlich, tätigen wir auch Anrufe für Kunden und Kundinnen bei Behörden, z. B. bei Sozialgericht, Jobcenter, Rentenversicherung und Krankenkasse.

Kontakt

Chancen für Sachsen e. V.
Projekt "Mobiler Service - für mobilitätsbehinderte Personen"

Unser Angebot:

Der Mobilitätsdienst bietet älteren Fahrgästen, Behinderten, Müttern mit Kleinkindern usw. seine Hilfe und Unterstützung an. Dadurch kann der Weg zur Behörde, zu Besorgungen oder zur Freizeitgestaltung ohne Behinderungen mit öffentlichen Verkehrsmitteln selbstständig erreicht werden. Dieser Service wird in Kooperation mit der DVB AG durchgeführt.

Kontakt

Projekt "Sozialkaufhaus"

Sächsisches Umschulungs- und Fortbildungswerk Dresden e. V.

Wer sind wir:

Das Projekt "Sozialkaufhaus" wurde im Februar 2006 eröffnet. Es ist ein Kaufhaus für sozial schwache und finanziell benachteiligte Menschen. Wir bieten Gebrauchtwagen an - alles für kleine Preise. Ein Lieferservice für Möbel und Montage kommen dazu - ebenfalls gegen geringen Aufpreis. Im Angebot sind Möbel aller Art, Elektrogeräte, Haushaltsartikel, Bekleidung, Schuhe, Bücher und vieles mehr.

Kontakt

Projekt "Sozialwerkstätten"

Sächsisches Umschulungs- und Fortbildungswerk Dresden e. V.

Wer sind wir:

Das Projekt "Sozialwerkstätten" hat sich in der Stadt Dresden fest etabliert und bietet arbeitslosen Frauen und Männern Möglichkeiten, ihre Fähigkeiten und Fertigkeiten sowohl in den Werkstätten Vorsortierung, Wäscherei, Bügelstube und Näherei als auch in der Warenhalle, der Elektrowerkstatt und der PC-Aufbereitung unter Beweis zu stellen und zu erweitern.

Kurzbeschreibung der Inhalte der Werkstätten:

  • Vorsortierung: Sortieren des Spendengutes und Weiterleiten an die entsprechenden Werkstätten
  • Wäscherei: Waschen, Trocknen, Mangeln, Bügeln und Sortieren der Textilien
  • Näherei: Maschinelle und manuelle Aufbereitung der Textilien zur Herstellung des Gebrauchswertes
  • Hausrat: Reinigen und Putzen der Haushalt- und Hausratgegenstände
  • PC-Aufbereitung: Zusammenbauen eines funktionstüchtigen PC aus mehreren anderen Geräten oder aus Einzelteilen; Funktionsprobe
  • Warenhalle: Beraten und Bedienen sozial schwacher Bürger und Bürgerinnen mit Dresden-Pass

Kontakt

Volkshochschule Dresden e. V.

Unser Angebot:

Kostenpflichtige Kurse zu folgenden Themen:

  • Arbeitsrecht
  • Kommunikationstraining und Persönlichkeitsentwicklung
  • Weiterbildung für Frauen und Männer in der Elternzeit
  • Qualifizierung für Tagesmütter und -väter
  • Männer und Frauen im Arbeitsprozess

Weitere Informationen: siehe Rubriken "Politik", "Lebenshilfe", "Gesundheit" sowie "Partnerschaft, Elternschaft, Familie"

Drucken

Partner