Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/leben/gesellschaft/behinderte/gesundheit/beratung.php 18.07.2017 13:41:17 Uhr 20.10.2017 05:32:09 Uhr

Beratung

Diakonie – Stadtmission Dresden
Beratungsstelle für Menschen mit Behinderung

Die Beratungsstelle für Menschen mit Behinderung ist wieder auf der Hauptstraße 23, 01097 Dresden erreichbar.

Projekt BeSt – Beraten und Stärken

BeSt ist ein bundesweites Modellprojekt (2015 – 2018) zum Schutz von Mädchen und Jungen mit Behinderung vor sexueller Gewalt in Institutionen. Es richtet sich an (teil-)stationäre Einrichtungen der Behindertenhilfe sowie an inklusive/integrative Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe im gesamten Bundesgebiet, in denen Kinder und Jugendliche mit körperlichen, geistige, seelische, Hör- sowie Mehrfachbehinderungen leben.

Bei Interesse an einer Teilnahme senden Sie Ihre Nachricht an den Kontakt

best@awo-kiju.de

Weitere Informationen Zum Projekt BeSt erhalten Sie über die Internetseiten der AWO Fachstelle und der DGfPI.

Junge Selbsthilfegruppe für Stotternde

In „Flow – die junge Sprechgruppe der BVSS“ organisieren sich Stotternde im Alter von 16 bis 30 Jahren. Die Flow-Selbsthilfegruppen ging aus dem mehrjähriges Projekt „Generationenwechsel“ der Bundesvereinigung Stottern & Selbsthilfe e. V. (BVSS) hervor. Es engagieren sich immer mehr junge stotternde Menschen.

Weitere Informationen erhalten Sie über die Internetseite des BVSS oder über facebook.

Weisse Liste - Vergleichsportal für Patienten und Pflegebedürftige

Das unabhängige Gesundheitsanbieter-Vergleichsportal „Weisse Liste“ wurde überarbeitet. Es bietet eine einfachere Suchfunktion, übersichtliche Ergebnisse und ein angepasstes Design. Das Portal steht nun auch Nutzern von Tablet, Notebook und Smartphone problemlos zur Verfügung. Die Weisse Liste ist ein gemeinsames Projekt der Bertelsmann Stiftung und der Dachverbände der größten Patienten- und Verbraucherorganisationen. Das Portal kann kostenfrei genutzt werden.

Perspektiven öffnen - ein Projekt zur Entwicklung eines mobilen Beratungsangebotes für Menschen mit erworbenen Hirnschädigungen

Am 30. November 2016 endete das vom Sächsischen Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz geförderte Projekt.
Die Projektergebnisse stehen als Broschüre und PDF zur Verfügung.

Kontakt Helene-Maier-Stiftung

Außenstelle des Krebsinformationsdienstes am Dresdner Universitäts KrebsCentrum

Informationsdienst für Patienten und Angehörige

Gratis-Hotline: 0800 / 420 30 40
E-Mail: krebsinformationsdienst@dkfz.de

Bibliothek

Hier werden Ihnen interessante Veröffentlichungen vorgestellt.

Publikationen

Sonstige Informationen

In dieser Linkliste finden Sie weitere Themen und Beratungsangebote.

Drucken

Partner