Springe direkt zu: Hauptnavigation | Inhaltsbereich | Suchfunktion

Dresdner Mietspiegel

Mietspiegel 2013

Mit dem achten Dresdner Mietspiegel wird ein qualifizierter Mietspiegel für nicht preisgebundene Wohnungen zur Verfügung gestellt. Für Mieterinnen und Mieter sowie für Vermieter informiert der Mietspiegel über die ortsübliche Vergleichsmiete und trägt damit wesentlich zur Rechtssicherheit und Transparenz am örtlichen Wohnungsmarkt bei.

Der Mietspiegel gibt eine Übersicht über die in Dresden üblicherweise gezahlten Mieten, wie sie in den letzten vier Jahren vereinbart oder geändert worden sind.

Qualifizierter Mietspiegel

Nach den mietrechtlichen Vorgaben liegt ein qualifizierter Mietspiegel vor, wenn er nach anerkannten wissenschaftlichen Grundätzen erstellt und von Interessenvertretern der Vermieter und der Mieter anerkannt worden ist. Dieser Status ist auch für den achten Dresdner Mietspiegel erfüllt.

Die wissenschaftliche Erarbeitung erfolgte durch das Unternehmen Chempirica, Markt- und Meinungsforschung aus Chemnitz in Zusammenarbeit mit der Kommunalen Statistikstelle. Das Amtsgericht Dresden unterstützte beratend die Erstellung des Mietspiegels.

Die Anerkennung des Dresdner Mietspiegels 2013 durch die Interessenvertreter der Mieter und Vermieter

  • Mieterverein Dresden und Umgebung e. V.,
  • Haus & Grund Dresden e. V.,
  • Sächsische Wohnungsgenossenschaft Dresden e. G. als Vertreterin des Verbandes Sächsischer Wohnungsgenossenschaften e. V. und
  • GAGFAH GROUP, WOBA Dresden GmbH

dokumentiert, dass die Dresdner Wohnungsmieten realistisch abgebildet werden.

Der qualifizierte Mietspiegel gilt als vorrangiges Begründungsmittel im Mieterhöhungsverfahren. Der Vermieter hat in seinem Mieterhöhungsverlangen die Angaben des Mietspiegels auch dann mitzuteilen, wenn er die Mieterhöhung auf ein anderes Begründungsmittel stützt.

Datenerhebung

Bei der Ermittlung der ortsüblichen Vergleichsmiete wurden im Rahmen einer mündlichen Mieterbefragung über 2.000 Haushalte zu deren Wohnungsausstattung und Miethöhe befragt. Von großen Wohnungsunternehmen wurden zusätzlich Daten von über 1.100 Wohnungen übermittelt. Dabei wurde streng auf die Einhaltung der datenschutzrechtlichen Vorschriften geachtet.

Mietentwicklung

Im Zeitraum von zwei Jahren ist die Netto-Kaltmiete je Quadratmeter Wohnfläche im Durchschnitt von 5,22 Euro auf 5,46 Euro gestiegen. Das entspricht einer Steigerung von 4,6 Prozent. Bei einfach ausgestatteten Wohnungen wurden geringere Mietsteigerungen festgestellt, dagegen wurden im sanierten Altbau mit Baujahr bis 1918 teilweise hohe Steigerungen ermittelt. Die höchsten Mieten werden mit durchschnittlich 6,72 Euro je Quadratmeter für sehr gut ausgestattete große Wohnungen in nach 1990 erbauten Gebäuden gezahlt.

Mietspiegeltabelle

Die vorliegende Mietspiegeltabelle zeigt die ortsüblichen Mietpreise für Dresdner Wohnungen vergleichbarer Art, Größe, Ausstattung, Beschaffenheit und Lage - gültig ab 1. Januar 2013.

Broschüre "Dresdner Mietspiegel 2013" 

Die Broschüre "Dresdner Mietspiegel 2013" steht Ihnen hier zum Download zur Verfügung.

Die Druckausgabe der Mietspiegelbroschüre (Schutzgebühr 3,00 Euro) ist in allen Rathäusern, Ortsämtern, Ortschaften, Bürgerbüros, beim Mieterverein Dresden und Umgebung e. V. und beim Haus & Grund Dresden e. V. erhältlich.

 

Versand der Broschüre "Dresdner Mietspiegel 2013"

Für Ihre Bestellung der Druckausgabe der Mietspiegelbroschüre per Post, Fax oder E-Mail können Sie das folgende Formular nutzen.

Die Lieferung erfolgt zum Preis von 3,00 Euro je Heft zuzüglich Porto.

Mietspiegelbroschüre 2010 - Titel

Mietspiegelbroschüre 2013 - Titel

Kontakt

Landeshauptstadt Dresden
Sozialamt
Abteilung Integration und Eingliederungsleistungen

Postanschrift 
PF 120020
01001 Dresden
Besucheranschrift 
Junghansstr. 2
01277 Dresden
Stadtplan 
Stadtplan
Öffentlicher Personennahverkehr 
Linien 4, 10, 61
bis Haltestelle Pohlandplatz
Anfahrt mit Bus und Bahn 
Anfahrt mit Bus und Bahn
Öffnungszeiten 
Dienstag und Donnerstag
08.00 Uhr - 12.00 Uhr und
14.00 Uhr - 18.00 Uhr
Freitag
09.00 Uhr - 12.00 Uhr
Telefonnummer 
(0351) 488 13 04
(0351) 488 13 83
Faxnummer 
(0351) 488 49 83
Barriereführer-ID 
Zugang für Körperbehinderte

Kontakt

Auskunft zu Methodenbericht & statistischen Verfahren

Kommunale Statistikstelle
Statistischer Informationsdienst

Postanschrift 
PF 120020
01001 Dresden
Besucheranschrift 
Ferdinandplatz 1
01069 Dresden
Stadtplan 
Stadtplan
Öffnungszeiten 
Montag
09.00 Uhr - 12.00 Uhr
Dienstag
09.00 Uhr - 18.00 Uhr
Donnerstag
09.00 Uhr - 18.00 Uhr
Freitag
09.00 Uhr - 12.00 Uhr
Telefonnummer 
(0351) 488 11 00

Mietspiegeltabelle 2010

Zum Vergleich erhalten Sie hier weiterhin die Mietspiegeltabelle 2010 (gültig vom 1. Dezember 2010 bis 31. Dezember 2012).



Rathaus Online – Ihr Anliegen:




Anzeigen

Kleinanzeigen für Immobilien 

ebay Kleinanzeigen für Immobilien
bieten eine große Auswahl an Inseraten.

Kleinanzeigen für Immobilien