Springe direkt zu: Hauptnavigation | Inhaltsbereich | Suchfunktion

Ortsämter und Ortschaften

Dresden ist nach Berlin, Hamburg und Köln die flächenmäßig viertgrößte Stadt Deutschlands. Vor allem im 19. und 20. Jahrhundert war das Wachstum der Stadt mit der Eingemeindung zahlreicher, bis dahin selbstständiger Orte verbunden. Viele dieser zum Teil wohlhabenden Vororte errichteten um 1900 repräsentative Rathäuser, in denen heute zumeist die Ortsämter ihren Sitz haben.

In den neun eingemeindeten Ortschaften sind die Verwaltungsstellen die erste Adresse für Bürger. In den Ortsämtern finden sich Ansprechpartner aus verschiedenen Ämtern, so dass sich zahlreiche Anliegen gleich vor Ort klären lassen. Zudem beraten und informieren die Mitarbeiter des Ortsamtes und vermitteln kompetente Partner.

Bürgerbüros in 10 Ortsämtern

In Dresden arbeiten zehn Ortsämter als kompetente Verwaltungszentren und Ihr Rathaus »um die Ecke«. Erste Ansprechpartner in Verwaltungsangelegenheiten sind die in vielen Ortsämtern bereits eingerichteten modernen Bürgerbüros.



Um Anschriften, statistische Auswertungen und geschichtliche Details zu erfahren, klicken Sie bitte auf die einzelnen Ortsämter und Ortschaften in der Karte.


Weitere Informationen zu den Serviceleistungen der Ortsämter erhalten Sie im Rathaus Online.


Rathaus Online – Ihr Anliegen: