Springe direkt zu: Hauptnavigation | Inhaltsbereich | Suchfunktion

Tierheim Dresden

Herzlich Willkommen

auf der Internetseite des Tierheimes Dresden. Wir möchten Ihnen hier gern unser Tierheim vorstellen. Schauen Sie sich auf unserer Homepage um, Sie finden auf unseren Seiten alle wichtigen Infos zu aktuellen Themen und zu unseren Tieren.

Darüber hinaus freuen wir uns über jede Rückmeldung, besonders über Informationen zu unseren ehemaligen Schützlingen.


Bild: Tierheim Dresden

Tierheim Dresden

Foto: Tierheim Dresden

Öffnungszeiten, Kontakt Tierheim


21.04.2015

Toter Hund an der Elbe

21.04.2015

Toter Hund an der Elbe

Das Veterinäramt sucht Zeugen !!!!

Wer kann helfen ?

Am 21.04.2015 wurde im Bereich der Flügelwegbrücke, rechts der Elbe ein Hundekörper im Wasser treibend von Spaziergängern entdeckt. Bei dem Tier handelt es sich um einen weiblichen, braun-gestromten Hund, vermutlich ein Bullterrier-Mischling. Die Hündin trug ein auffälliges Halsband (dreireihige Metallkette mit Lederbandverschluss).

Die pathologische Untersuchung ergab, dass das Tier vor seinem Tod mehrere Rippenbrüche erlitten hat. Hinweise darauf, dass das Tier ertrunken ist, wurden indes nicht gefunden. Der Tierkörper wurde höchstwahrscheinlich postmortal in die Elbe verbracht. Wenn Sie Hinweise zu dem Tier oder dessen Besitzer haben, wenden Sie sich bitte an das Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamt der Landeshauptstadt Dresden unter der Rufnummer. 0351-4080511 oder unter veteriaeramt@dresden.de.


19.05.2015

Fundort: Stauffenbergallee

Nach Angaben zur Herkunft eines Tieres sucht das Amt auch in einem weiteren Fall:

Am Dienstag, den 19.05.2015 erhielt das Veterinäramt der Landeshauptstadt Dresden durch eine Bürgerin die Mitteilung, dass sich hinter dem Militärgelände Stauffenbergallee der abgetrennte Schädel eines Hundes befindet. Ob der Schädel erst postmortal, zum Beispiel durch Wildfraß, vom restlichen Tierkörper getrennt wurde, wird derzeit in der Pathologie der Landesuntersuchungsanstalt Sachsen untersucht. Bei dem Hundekopf handelt es sich um den Schädel einer Französischen Bulldogge. Das Haarkleid im Bereich des Kopfes ist schwarz.

Auch hier erbitten wir sachdienliche Hinweise zum Auffinden der Besitzer oder zur Klärung der Herkunft/Todesumstände.


Notfall

Rottweiler Mischling "Devil", geb. 02.06.2007. Devil ist zur Zeit unser Notfall. Auf Grund seiner fehlenden, linken Hintergliedmaße kann dieser liebe, kastrierte Rüde nur an neue Halter vermittelt werden, die ebenerdig wohnen. Leider ist er nicht für Kinder geeignet und auch misstrauisch gegenüber Katzen und anderen Rüden. Trotz seiner Behinderung spielt er gerne und hört auch gut auf Kommandos. Wir suchen dringend liebe und erfahren Hundehalter, die dem Rüden ein schönes zu Hause bieten können.


"Hinweis an alle Katzenbesitzer"

In den letzten Tagen und Wochen kamen viele Fundkatzen zu uns ins Tierheim. 

In diesem Zusammenhang muss nochmals betont werden, dass jeder Besitzer bei einer Katze, der Freilauf gewährt wird, seiner Verantwortung bewusst wird und durch Kastration seiner Tiere weiteren ungewollten Nachwuchs verhindert.

Jede freilaufende Katze sollte ein Halsband mit Namen und/oder Telefonnummer des Besitzers bekommen oder das Tier mit Mikrochip gekennzeichnet sein, der auch bei einer großen Datenbank registriert sein muss. Die Verantwortung für die Tierhaltung liegt beim Tierhalter, aber die Realität zeigt, dass so gut wie keine Fundkatze einem Besitzer zuzuordnen ist. Mit Halsband würde auch jede Besitzerkatze an den Futterstellen für herrenlose Katzen sofort auszumachen sein.



"Stubentiger in Zukunft gechipt "

Das städtische Tierheim Dresden hat am 01. November 2010 begonnen, alle Katzen im Vermittlungsbereich mittels Mikrochip zu kennzeichnen.

Damit wollen wir erreichen, dass auch im Tierheim selbst eine Zuordnung der Tiere möglich ist sowie bei Vermittlungen die Registrierung der Tiere bei der Heimtierdatenbank "Tasso" erfolgt, um ein entlaufenes Tier anhand der Chipnummer leicht dem Besitzer zu zuordnen. Auch die ungewöhnlich hohen Katzenzahlen in diesem Jahr lassen die Vermutung aufkommen, dass aus unterschiedlichen Gründen Katzen ausgesetzt oder sonst irgendwie zurückgelassen werden, die dann sowohl im Tierheim der Stadt Dresden und auch in den Katzenhäusern der Tierschutzvereine ankommen.

Alle diese Einrichtungen haben in diesem Jahr mit großen Aufwand die Katzenzahlen untergebracht und die Vermittlung der Katzen auch mit Hilfe der Presse angekurbelt, weil es Zeitpunkte gab, wo die Kapazität des städtischen Tierheimes zu 150 % ausgelastet war.

Eine gekennzeichnete und bei einer Heimtierdatenbank registrierte Katze kann wesentlich schwieriger ausgesetzt werden, da hier der Besitzer zu finden ist.

Es gibt im Tierheim eine große Anzahl Katzen-vermisst-Meldungen, aber die Fundkatzen werden leider sehr selten von ihren Besitzern wieder abgeholt.

Dieser Weg der Kennzeichnung mittels Mikrochip, kann ebenso allen Besitzern von Katzen dringend empfohlen werden, die ihren Tieren Freilauf gewähren. jede Tierarztpraxis kann den Mikrochip einsetzen und auch die Hilfestellung zur Registrierung der Tiere leisten, der EU-Heimtierausweis ist nur in Fällen notwendig, wo mit dem Tier außerhalb Deutschlands vereist werden soll.



Unsere Tiere

Eine Auswahl an Vierbeinern und Kleintieren mit Foto und Kurzbeschreibung. Lernen Sie Ihren Favoriten und unsere anderen Tiere persönlich kennen – wir beraten Sie gern!

Tiervermittlung

Das Tierheim wird von der Landeshauptstadt Dresden betrieben und bietet Fundtieren und Abgabetieren mit einer Kostenübernahmeerklärung laut Überlassungsvertrag eine vorübergehende Bleibe und eine artgerechte Versorgung, um sie zeitnah weiterzuvermitteln.

Außerdem nimmt das Heim Tiere auf,

  • die den Haltern wegen Verstößen gegen das Tierschutzrecht weggenommen wurden,
  • deren Halter eine artgerechte Versorgung nicht gewährleisten konnten,
  • deren Besitzer in persönliche Notlagen geraten sind.

Darüber hinaus geben die Behörden sogenannte gefährliche Hunde in unsere Obhut, wenn deren Halter die gesetzlichen Anforderungen nicht erfüllen.

Es können auch Tiere abgegeben werden, deren Besitzer die Haltung aus persönlichen Gründen nicht mehr gewährleisten können. Eine Aufnahme ist aber abhängig von unseren Kapazitäten und kann deswegen nicht garantiert werden.

Es gilt in allen Fällen die Tierheimkostensatzung.

Unser Tierheim bietet Platz für etwa 60 Hunde und 90 Katzen. Es verfügt über zwei Nagerstuben und einen Vogelraum. Zudem sind diverse Unterbringungsmöglichkeiten für andere Tierarten vorhanden.

Tiere, die von ihren Besitzern bei uns abgegeben wurden, vermitteln wir möglichst schnell an neue Halter. Bei Fundtieren gehen wir nach einer bestimmten Zeit davon aus, dass der Verlierer sein Tier nicht vermisst und vermitteln es weiter.

Unter Umständen hat das Tier, welches Sie sich auf unseren Internetseiten ausgesucht haben, bereits einen neuen Besitzer gefunden. Es lohnt sich aber trotzdem vorbeizuschauen - täglich kommen neue Tiere zu uns ins Heim. Die Pfleger beraten Sie gern persönlich.

Ratgeber

Tier vermisst - was tun?

Was sollten Sie vor dem Erwerb eines Tieres bedenken? Urlaub - was nun ?

Gebühren und Spenden

Welche Gebühren fallen an, wenn Sie ein Tier aus dem Tierheim mitnehmen möchten? Und wie kann man für die Tiere spenden?

Rechtliche Aspekte

Hier finden Sie Hinweise auf rechtliche Aspekte, wie Tierschutzgesetz, Hundeverordnung und die Regelungen zur Haltung gefährlicher Hunde.

Kontakt

Öffnungszeiten

Landeshauptstadt Dresden

Postanschrift 
Zum Tierheim 10
01157 Dresden
Stadtplan 
Stadtplan
Öffnungszeiten 
Mo, Mi 13 - 15 Uhr
Di, Do 13 - 18 Uhr
Fr 9 - 11.30 Uhr
Telefonnummer 
0351-4520352
Faxnummer 
0351-4520313

Foto: Clarissa Scheffler

Foto: Clarissa Scheffler

"Glückskinder"

Das Tierheim Dresden bedankt sich bei all den Tierfreunden, welche im letzten Monat unseren Tierheimbewohnern ein neues und liebevolles Zuhause gegeben haben.

Im Monat April konnten wir 7 Hunde, 17 Katzen sowie 17 Kleintiere (Vögel, Meerschweinchen usw.) in ein neues Zuhause vermitteln.

Foto: Clarissa Scheffler


Rathaus Online – Ihr Anliegen: